Deutschlandchef Lutz Diederichs erläutert Wachstumspläne

27.09.17 09:54

BNP Paribas will bis 2020 in Deutschland deutlich wachsen

Von Philipp Habdank

Die BNP Paribas ist in Deutschland auf Wachstumskurs. Insbesondere im deutschen Mittelstand will die französische Großbank anderen Banken Marktanteile abnehmen, sagt der seit Jahresbeginn amtierende Deutschlandchef Lutz Diederichs.

Ambitionierte Pläne: Die BNP Paribas will ihren Umsatz in Deutschland in den nächsten drei Jahren erheblich steigern.

Markus Diekow

Ambitionierte Pläne: Die BNP Paribas will ihren Umsatz in Deutschland in den nächsten drei Jahren erheblich steigern.

Die BNP Paribas will in Deutschland in allen bestehenden Segmenten deutlich wachsen. Bis 2020 sollen sich die Umsätze der französischen Großbank hierzulande um 8 Prozent auf 2 Milliarden Euro erhöhen, sagte der seit Anfang des Jahres amtierende Deutschlandchef Lutz Diederichs bei einem Pressegespräch in Frankfurt am Main. Der deutsche Markt hätte damit für die BNP Paribas den Status eines Heimatmarkts.

Die Pläne von Diederichs sind „ambitioniert“, wie der Deutschlandchef selbst sagt. Denn im vergangenen Jahr lag der Umsatz der BNP Paribas noch bei 1,5 Milliarden Euro und der allgemeine deutsche Bankenmarkt wächst ihm zufolge aktuell maximal um 1 Prozent pro Jahr. Allerdings verweist Diederichs, der zuvor Firmenkundenvorstand bei der Unicredit Deutschland (Hypovereinsbank) war, auch auf das Wachstum der vergangenen Jahren, in denen die französische Großbank in Deutschland auch jeweils Wachstumsraten von 8 Prozent vorweisen konnte.

Welche Bereiche Diederichs als die wichtigsten Wachstumstreiber in Deutschland sieht und welche Ziele der Deutschlandchef bei den Dax-Konzernen und im Mittelstand hat, erfahren Sie im vollständigen Artikel bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Redaktion[at]derTreasurer.de

Bleiben Sie über Trends im Cash Management, Updates bei der Treasury-Software, Treasurer-Wechsel und alle andere News auf dem Laufenden – mit unserer Xing-Gruppe.