Treasury-Chef Volkmar Lange plant vier weitere Schuldscheine bis 2016

26.08.14 09:26

CHG-Meridian platziert zweiten Schuldschein in Unternehmensgeschichte

Von Sabine Paulus

Treasury-Chef Volkmar Lange hat für den Technologiemanager CHG-Meridian das zweite Schuldscheindarlehen platziert. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere folgen.

CHG-Meridian platziert zweiten Schuldschein in Unternehmensgeschichte

CHG-Meridian

Es ist für den Technolgiemanager CHG-Meridian das zweite Schuldscheindarlehen in Unternehmensgeschichte.

Bereits zum zweiten Mal nach 2013 hat der mittelständische Technologiemanager CHG-Meridian einen Schuldschein über 50 Millionen Euro platziert. Die Emission war nach Unternehmensangaben mit verbindlichen Order von mehr als 100 Millionen Euro deutlich überzeichnet. Alle Order hätten am unteren Ende der Vermarktungspanne bei 150 Basispunkten auf den Referenzzinssatz gelegen, teilte das Unternehmen mit. Die Commerzbank hat das Darlehen im Markt platziert.

„Jede Finanzierung basiert auf einem Grundgeschäft“, sagt Volkmar Lange, Head of Group Treasury von CHG-Meridian. „Wenn wir auf der einen Seite ein jährliches Neuinvestitionsvolumen in Höhe von rund 1 Milliarde Euro abschließen, benötigen wir auf der anderen Seite eine Refinanzierung in derselben Höhe.“

Hierbei setzt der Technologiemanager auf verschiedene Instrumente Die tragende Säule bilde mit derzeit mindestens 60 Prozent die Finanzierung über die Forfaitierung, bei der die Kreditrisiken auf Banken übertragen würden, heißt es seitens CHG-Meridian. Daneben nutzt der Technologiemanager gezielt arrondierend direkte Bankdarlehen oder Konsortialkredit-Pakete. Die Mittel aus dem Schuldscheindarlehen will das Unternehmen weitgehend für die kurzfristige Finanzierungstätigkeit verwenden.

 

Das Unternehmen plant auch in den kommenden zwei Jahren weitere Transaktionen: „Wir werden insgesamt vier Schuldscheindarlehen mit jeweils vier Jahren Laufzeit und einem Volumen von je 50 Millionen Euro in Reihe schalten“, sagt Lange. „Damit schaffen wir langfristig die Mittel zur Kurzfristfinanzierung unseres Geschäftsvolumens und legen finanzierungstechnisch die Basis für weiteres Wachstum der Unternehmensgruppe“.

Paulus[at]derTreasurer.de