Finanzierungsticker

21.09.15 08:00

Unternehmensfinanzierungen: Fresenius, HelloFresh, Glencore

Von Anna Wulf und Antonia Kögler

Fresenius sammelt mit einer Anleihe 300 Millionen Dollar ein, HelloFresh schließt eine neue Finanzierungsrunde hab und der Rohstoffhändler Glencore vollzieht eine Kapitalerhöhung mit Milliardenerlös. Diese und weitere Finanzierungs-News lesen Sie im Überblick unserer Schwesterpublikation FINANCE.

FRESENIUS

Fresenius hat eine neue Anleihe begeben und 300 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Fresenius platziert US-Anleihe

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat eine Anleihe mit einem Volumen von 300 Millionen US-Dollar, was etwa 262 Millionen Euro entspricht, im Rahmen einer Privatplatzierung begeben. Der vorrangige, unbesicherte Bond hat eine Laufzeit von sieben Jahren und wird mit 4,5 Prozent verzinst. Nach Angaben des Unternehmens war die Emission deutlich überzeichnet.

Die Anleihe wurde zum Nennwert ausgegeben. Als Emittentin fungierte Fresenius US Finance II, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fresenius SE. Mit den neuen Mitteln will der Konzern kurzfristige Finanzverbindlichkeiten refinanzieren und das Fälligkeitsprofil erweitern.

Weitere Finanzierungsmeldungen lesen Sie im Finanzierungsticker unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Koegler[at]derTreasurer.de