Sascha Röber stößt zu Schön Klinik

01.09.15 08:00

Treasurer-Wechsel bei Juwi

Von Markus Dentz

Mit Sascha Röber verlässt der langjährige Bereichsleiter Corporate Finance & Treasury die Juwi AG. Sein bisheriger Stellvertreter übernimmt das Amt.

juwi AG

Mit Sascha Röber verlässt der langjährige Bereichsleiter Corporate Finance & Treasury die Juwi AG. Sein bisheriger Stellvertreter übernimmt das Amt.

Ab 1. Oktober 2015 startet Sascha Röber als Bereichsleiter Finanzmanagement bei der Schön Klinik in Prien (am Chiemsee). Dort berichtet er an Dr. Markus Hamm, neben Dieter Schön einer der beiden geschäftsführenden Direktoren. Die Schön Klinik ist eine Klinikgruppe in privater Trägerschaft (Familie Schön) mit 9.200 Mitarbeitern und 17 Standorten. 2014 erzielte die von Euler Hermes mit einem „BBB“-Rating bewertete Klinikgruppe einen Umsatz von 695 Millionen Euro.

Bis vor kurzem stand Sascha Röber noch in Diensten des Windparkprojektierers Juwi. Dort startete er Anfang 2010 und begleitet Schuldschein- und Kredittransaktionen in der Wachstumsphase der Wörrstädter (bei Mainz). Die vergangenen beiden Jahre waren allerdings eher durch Herausforderungen geprägt: Juwi litt unter der Branchenkrise der erneuerbaren Energien, gebrochene Kreditklauseln und schwierige Bankgespräche waren die Folge. Schließlich übernahm die Mannheimer MVV die Mehrheit bei den Rheinhessen und entsandte mit Marcus Jentsch einen neuen CFO.

Röbers Nachfolger ist Sven Höger

Vor seinem Engagement bei Juwi war Röber für verschiedene Banken und Finanzdienstleister tätig. Stationen waren die DVB Bank und die ABN Amro. Seine Karriere startete er Anfang der neunziger Jahre bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank. Röbers Nachfolger als Bereichsleiter Corporate Finance & Treasury wird sein bisheriger Stellvertreter und GroupTreasurer Sven Höger.

Dentz[at]derTreasurer.de