Deal Contingent Forward abgeschlossen

02.06.16 09:39

So sichert Mann + Hummel den Affinia-Kaufpreis

Von Desiree Backhaus

Die milliardenschwere Übernahme der Affinia-Filtersparte war die größte Zukauf in der Geschichte von Mann+Hummel. Beim Hedging des Dollar-Kaufpreises ist das Treasury des Autozulieferers daher besonders sorgfältig vorgegangen.

Mann+Hummel

Mann+Hummel hat die Filtersparte von Affinia übernommen. Den Kaufpreis in US-Dollar sicherte das Unternehmen mit einem Deal Contingent Forward.

Durchatmen bei Mann+Hummel: Auch die letzte Wettbewerbsbehörde hat die Übernahme der Filtersparte des US-Konzerns Affinia durchgewinkt. Neun Monate nach der Verkündung des 1,3-Milliarden-US-Dollar schweren Deals ist jetzt das Closing erfolgt. Damit greift auch das Sicherungsgeschäft für den Kaufpreis, das der Automobilzulieferer im September abgeschlossen hatte.

Die Entscheidung war auf einen sogenannten Deal Contingent Forward gefallen, wie Wilhelm Deißmann, Director Liquidity Management bei Mann+Hummel erklärt: „Eine Option war uns zu teuer. Aber bei einem normalen Forward wären wir gezwungen gewesen, die US-Dollar abzunehmen, auch wenn die Übernahme nicht zustande gekommen wäre.“ Der Deal Contingent Forward wird dagegen nur unter der Bedingung durchgeführt, dass es tatsächlich zum Abschluss kommt. Er kann nach Unterschreiben des Kaufvertrags abgeschlossen werden.

Lehre bei Mann+Hummel: Längere Laufzeiten beim Hedging

Mann+Hummel sicherte sich eine Laufzeit von sieben Monaten – Mitte April ist das Geschäft ausgelaufen, gerade noch rechtzeitig, als das Closing absehbar war. „Ich würde allen Unternehmen raten: Nehmt längere Laufzeiten. Am Preis ändert das wenig, eine Verlängerung würde aber richtig teuer“, sagt Deißmann. Am Ende war es für die Ludwigsburger fast ein Nullsummenspiel: Der Euro-Dollar-Wechselkurs liegt heute wieder dort, wo er auch beim Abschluss des Sicherungsgeschäftes gelegen hatte. „Zwischendurch war das Risiko aber durchaus sichtbar.“

Wie hoch die Kosten für diese Absicherung sind und mit welchen Banken Mann+Hummel das Geschäft abgeschlossen hat, das lesen Sie im aktuellen E-Magazin von DerTreasurer.

Backhaus[at]derTreasurer.de