Neue Widersacher für Banken

08.06.17 10:30

FinTechs nehmen Firmenkunden im Mittelstand ins Visier

Von Philipp Habdank

Mehr als 100 deutsche FinTechs sind relevant für Geschäftskunden. Sie bieten neue Lösungen an und zwingen Banken zu reagieren.

FinTechs fokussieren sich immer mehr auf den deutschen Mittelstand.

Peshkova/iStock/Thinkstock/Getty Images

FinTechs fokussieren sich immer mehr auf den deutschen Mittelstand.

Deutsche FinTechs konzentrieren sich zunehmend auf den Mittelstand. Das hat eine aktuelle Studie von Barkow Consulting, ING, Deloitte, CMS und der DerTreasurer-Schwesterpublikation FINANCE ergeben. Hierfür haben die Autoren den deutschen B2B-Fintech-Markt genau unter die Lupe genommen.

Untersucht wurden insgesamt 544 Fintechs in Deutschland. Davon betreiben 299 Fintechs B2B-Geschäft, sie richten sich also mit ihren Produkten und Dienstleistungen an Firmenkunden. Davon wiederum sind 103 für das Geschäft  mit Unternehmenskunden der Banken relevant und haben das Potential, dieses zu beeinflussen.

Was die FinTechs anbieten und welche Strategien die Banken gegen die Konkurrenz haben, erfahren Sie im vollständigen Artikel unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Redaktion[at]derTreasurer.de