Treasurer nutzen Sepa als Eintrittskarte für effizienteren Zahlungsverkehr

27.03.13 14:39

Sepa: komplexer als IT-Einführung

Von Markus Dentz

Die Sepa-Vorbereitungen sind in deutschen Unternehmen immer noch nicht abgeschlossen. Abhilfe sollen vielerorts Sepa-Projektleiter schaffen, die die Treasurer unterstützen und entlasten.

Bei der Sepa-Umstellung muss alles passen.

iStock / Thinkstock / Getty Images

Bei der Sepa-Umstellung muss alles passen.

Je nach Studie variieren die Ergebnisse zum Stand der Sepa-Umsetzung. Die Grundaussage ist aber auch bei einer Umfrage von Treasury Intelligence Solutions (TIS) gleich. 193 haben auf die Fragen des Walldorfer Softwarehauses geantwortet. „Es sind aber auch nur 12 Prozent Separeady“, erklärt Jörg Wiemer, TIS-Geschäftsführer und früherer SAP-Treasurer. 5 Prozent haben noch nicht angefangen, der weitaus größte Teil der Befragten bewege sich irgendwo im Prozess der Planung und Umsetzung. „Verantwortlich ist meistens ein spezieller Sepa-Projektleiter“, erklärt Wiemer.

Die Einsetzung eines Projektmanagers sei sinnvoll, geht die Sepa-Umstellung doch deutlich über die Grenzen des Treasurys hinaus. „Sepa-Projekte sind sehr komplex“, erklärt Jörg Wiemer. „Personalabteilung, IT, Buchhaltung, SAP und externe Berater sind involviert.“ Sepa sei schwieriger als eine Treasury-Software- Einführung zu meistern. Spannend werde Sepa dann, wenn Treasurer es als mehr als ein reines Compliance- Projekt darstellen können. „Die Treasurer konkurrieren natürlich mit anderen Abteilungen um interne ITBudgets“, sagt Wiemer. „Wenn sie darstellen können, dass man die IT-Landschaften aufräumen und 20 Banking Stations durch eine ersetzen kann und damit jährlich 200.000 Euro spart, dann interessiert es auch den Vorstand.“ Nach seiner Erfahrung fahren viele Treasurer momentan eine Art Stufenkonzept, bei dem sie Sepa als Eintrittskarte sehen, um erst mal den Euro- oder SAP-Zahlungsverkehr aufzuräumen. „Dort gibt es erfahrungsgemäß noch erhebliche Prozessineffizienzen“, resümiert Wiemer. Im zweiten Schritt werden exotischere Märkte eingebunden.

Dentz[at]derTreasurer.de