Finanzierung
24.11.14 11:55

Der Dachziegelhersteller Braas Monier hat eine komplexe Restrukturierung hinter sich, die mit einer finanziellen Neuaufstellung einherging. Im Juni dieses Jahres wagte das Unternehmen den Sprung an die Börse und ist seit September im SDax gelistet. Die Treasury- Abteilung hat die Voraussetzungen für den IPO geschaffen und diesen begleitet. Dafür hat das Team auf der diesjährigen Structured FINANCE von der Publikation DerTreasurer den Preis für das Treasury des Jahres erhalten. Welches der wichtigste Beitrag des Treasury für den Börsengang war, welches die nächsten Finanzierungsschritte sind und wie sich die Arbeit in der Finanzabteilung durch den IPO verändert hat, darüber berichtet Axel Zwanzig, Director Group Treasury & Corporate Finance bei Braas Monier, im Interview bei FINANCE-TV.

Ähnliche Sendungen

Kapitalmarktfinanzierungen sind auch in diesem Jahr ein Kernthema auf der Structured FINANCE. Für negative Schlagzeilen sorgte zuletzt das Segment für Mittelstandsanleihen. Wird den Emittenten der Zugang zu einfach gemacht? Und wie lassen sich Anleihen restrukturieren? Einschätzungen zu diesen Fragen sehen Sie in unserer heutigen Sendung. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes zur Absicherung von Investitionen in Schwellenländern und bekommen eine Einschätzung, wie CFOs ihr Unternehmen für die Folgen einer globalen Verschuldungskrise wappnen können. Die Antworten sehen Sie in der heutigen Sondersendung von FINANCE-TV, direkt von der 10. Structured FINANCE in Karlsruhe.

Mit einem Volumen von 17 Milliarden US-Dollar ist die Übernahme des amerikanischen Laborausrüsters Sigma-Aldrich der bis dato größte Zukauf in der Unternehmensgeschichte des Darmstädter Chemiekonzerns Merck. Für das Treasury-Team war die Akquisitionsfinanzierung ein Kraftakt. Insbesondere das Währungsrisiko, das aus dem großen Volumen in US-Dollar entstand, musste das Treasury absichern. Für diese Leistung hat das Team auf der diesjährigen Structured FINANCE von der Publikation „Der Treasurer“ den Preis für das Treasury des Jahres erhalten.

 

Für Merck ist es die zweite Auszeichnung: Bereits 2010 wurde das Unternehmen für die Begleitung der Millipore-Übernahme ausgezeichnet. Welche der Transaktionen für das Treasury komplexer war, ob die Erfahrungen aus der Millipore-Transaktion eine Hilfe waren und wie es sich anfühlt, in unsicherem Umfeld den Bondmarkt zu eröffnen, davon berichtet Mercks Treasury-Chef Rando Bruns im Talk bei FINANCE-TV.

 

Aktuelle Finanzierungstrends und spannende Wachstumsmärkte zählen in diesem Jahr zu den Kernthemen auf der Structured FINANCE. Was sollten CFOs beachten, die ihr Unternehmen in einer Wachstumsphase begleiten? Was sollte man bei Exportfinanzierungen beachten? Und wie steht es um den schwächelnden Hoffnungsträger China? Einschätzungen zu diesen Fragen gibt unsere heutige Sendung. Außerdem sprechen wir darüber, welchen Beitrag das Treasury zum Thema Compliance leisten kann und auch zunehmend leisten muss. Mehr dazu gibt es in der heutigen Sondersendung von FINANCE-TV, direkt von der 11. Structured FINANCE in Stuttgart.

Eine Akquisitionsfinanzierung für einen laufenden M&A-Prozess aufsetzen, eine bestehende Kreditlinie refinanzieren, ein innovatives Finanzprodukt zur Ablösung der M&A-Brückenfinanzierung etablieren: Das Treasury-Team von Nordex musste in diesem Jahr gleich eine ganze Serie an komplexen Transaktionen parallel bewältigen.

Für diese Leistung hat das Team um Torsten Hinsche, Head of Corporate Finance & Treasury, auf der diesjährigen Structured FINANCE von der FINANCE-Schwesterpublikation DerTreasurer den Preis für das Treasury des Jahres 2016 erhalten. Wie das Team die Komplexität bewältigt hat und wie die Idee für den ersten „Green Schuldschein“ entstand, verrät Torsten Hinsche im Talk bei FINANCE-TV.

Die Bedrohung durch Cybercrime greift zunehmend auf die Finanzabteilungen über. Mit gerissenen Methoden versuchen die Betrüger, Geld zu erbeuten. „Das geht soweit, dass einige CFOs inzwischen schon selbst Zahlungen freigeben wollen“, sagt Axel Goedecke, Berater bei Horváth & Partner, gegenüber FINANCE-TV. Wie genau die Betrüger vorgehen, warum ihre Maschen so schwer zu enttarnen sind und wie sich Unternehmen dennoch schützen können, das sehen Sie in der heutige Ausgabe von FINANCE-TV.

Treasury spielt sich längst nicht mehr nur in den Firmenzentralen ab, weltweit greifen Treasurer und Finanzchefs inzwischen mobil auf die Firmendaten zu. „Die CFOs treiben das voran“, hat Treasury-Softwareanbieter Martin Bellin beobachtet. Aus gutem Grund, wie er meint: „Das ist längst keine Spielerei mehr. Unternehmen öffnen sich ganz neue Welten, wenn sie ihre Systeme mobil machen.“ Doch die Debatte um die Datensicherheit lastet nicht erst seit der NSA-Affäre auf dem Thema. Wie er selbst die Datensicherheit einschätzt, wo die größten Gefahren lauern und für wie sicher er den Datentransfer über das Swift-Netzwerk hält – das Treasury-Interview mit Martin Bellin hier bei FINANCE-TV.