Advertorial – Das ist ein Angebot der Deka Institutionell. Für den Inhalt auf dieser Seite ist Deka Institutionell verantwortlich.

Anzeige

Faktorensuche für die Rendite

Durch Faktor-Investing können Investoren flächendeckend und systematisch Renditechancen erschließen. Ausgewählte Kennzahlen (die „Faktoren“) helfen, Risiko- und Ertragseigenschaften eines Unternehmens und seiner Emissionen zu analysieren und zu bewerten.

Der gesamte Markt wird dabei algorithmen-basiert analytisch abgedeckt. Wer auf einen traditionellen Ansatz vertraut, kann diesen mit einem solchen Quant-Ansatz ergänzen und sein Portfolio zusätzlich diversifizieren.

Die Deka betreibt Faktor-Investing erfolgreich seit mehr als 20 Jahren und überträgt den Ansatz nun auch auf Anleihen. Denn es gibt auch für die Rentenseite Faktoren, die wesentliche Risiko- und Ertragseigenschaften erklären, nutzbar machen und gute Ergebnisse ermöglichen.

Faktor-Investing bei Corporate Bonds

Eine simple 1:1-Übertragung der Vorgehensweise von Aktien auf Anleihen ist allerdings nicht zielführend. So eignen sich zwar Faktoren wie Value, Momentum, Qualität, Low Volatility und Size für Aktien ebenso wie für den Anleihebereich. Bei Anleihen sind jedoch auch zusätzliche Treiber wie Illiquidität, Kreditrisiken und Laufzeitrisiken zu berücksichtigen. Aktie und Unternehmensanleihe hängen zwar von den gleichen Fundamentalfaktoren ab, sind jedoch zwei Seiten der gleichen Medaille. Aussagen, die auf der einen Seite gelten, können sich auf der anderen sogar ins Gegenteil verkehren.

So kann die Vielzahl an Bilanzrelationen zur Beurteilung der Qualität von Corporate Bonds eine ganz andere Bedeutung haben als bei Aktien. Noch komplexer wird es, wenn es um einzelne Anleihesegmente geht. Die klassischen Aktienfaktoren sind bei Investment Grade-Titeln weniger aussagekräftig als bei Hochzinspapieren, die stärker an Unternehmensrisiken hängen. Da bei High-Yield-Bonds idiosynkratische Risiken, die Risiken also, die im Unternehmen selbst lauern, von großer Bedeutung sind, muss der Faktor Qualität hier eine prominente Rolle spielen.

Optimiertes Rendite-Risiko-Profil

Da Prognosen niemals so gut sein können, dass sie den Markt vollständig korrekt vorhersagen, ist es sinnvoll, verschiedene Faktoren einzusetzen, die sich ergänzen und deren Risiken sich ausgleichen, um am Ende ein stabiles Portfolio mit einem stabilen Return herstellen zu können Schließlich gibt es keinen Faktor, der in jeder Marktphase gut läuft. Stattdessen geht es darum, dass bestimmte Faktoren wie Size – womit sich Klumpenrisiken vermeiden lassen – oder Qualität in turbulenten Phasen Schutz nach unten bieten, während Value und Momentum Überrenditen liefern können.

Zusätzlich bieten die Erkenntnisse aus verschiedenen Faktoren die Möglichkeit, diese so zueinander zu gewichten, dass das Gesamtportfolio die Kundenwünsche exakt erfüllt. Bevorzugt ein Investor ein Buy-and-hold-Portfolio aus Hochzinsanleihen, dann ist entscheidend, dass keine der Anleihen ausfällt. Der Faktor Qualität ist somit entscheidend. Steht für einen Investor dagegen die Erzielung einer bestimmten Rendite im Vordergrund, dann geht dies über das Ausnutzen von Opportunitäten, die sich am Markt bieten. In diesem Fall könnte der Schwerpunkt bei Faktoren wie Momentum oder Value liegen. Ist das Ziel eine aktive Strategie, die langfristig den Markt schlägt, sind die Faktoren Value und Momentum entscheidend bei der Zusammenstellung des Portfolios.

Der im Herbst 2017 aufgelegte „Deka-MultiFactor Global Corporates HY“ zeigt, wie durch Forschung systematisch bessere Chance-Risiko-Verhältnisse als bei herkömmlichen Ansätzen erreicht werden können, indem die für Unternehmensanleihen passenden Faktoren eingesetzt und optimal zueinander gewichtet werden.

Weitere Informationen zu den Deka Quant-Produkten finden Sie hier:

Kontakt

Deka Institutionell – Vertriebsservice
+49 (0) 69 71 47 - 11 17
deka-institutionell(*)deka(.)de

 

Die wesentlichen Anlegerinformationen, die Verkaufsprospekte und die Berichte erhalten Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank. Oder von der DekaBank, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de