Comonea matcht Anlage- und Liquiditätsbedarf

08.05.13 14:55

Geldmarktplattform online

Von Andreas Knoch

Mehr Transparenz bei Zinsen. Seit April dieses Jahres können Corporate Treasurer überschüssige Liquidität auf der Geldmarktplattform Comonea ausschreiben.

Corporate Treasurer können überschüssige Liquidität auf der Geldmarktplattform Comonea ausschreiben.

Fotolia

Corporate Treasurer können überschüssige Liquidität auf der Geldmarktplattform Comonea ausschreiben.

Seit April dieses Jahres können Corporate Treasurer überschüssige Liquidität auf der Geldmarktplattform Comonea ausschreiben. Hinter der neuen Lösung zur Einlagenvermittlung und -verwaltung steht Deposit Solutions, ein Beteiligungsunternehmen aus der Otto-Gruppe. Nach Auskunft von Tim Sievers, CEO von Deposit Solutions, habe man aktuell rund 50 Banken an die browserbasierte Plattform angebunden.

Auch bestehende Bankverbindungen ließen sich integrieren. Ziel ist es, die Transparenz bei den Zinskonditionen zu verbessern. „Die Unterschiede bei Quotierungsanfragen für Tagesgelder liegen zum Teil deutlich im zweistelligen Basispunktebereich – und das bei Banken mit vergleichbarer Bonität“, sagt Sievers. Für die Treasurer ist die Anbindung an Comonea kostenfrei, finanzieren soll sich die Plattform durch Provisionen auf die generierten Einlagen. Deposit Solutions betreibt die technische Infrastruktur und übernimmt die Teilnehmerpflege und das Monitoring. Der Geschäftsabschluss selbst erfolgt bilateral zwischen Unternehmen und Bank außerhalb der Plattform. „Wir suchen zudem das Gespräch mit den führenden Treasury- Software-Anbietern, um gemeinsam über eine Weiterentwicklung und tiefere Integration des Angebots nachzudenken. Da unsere Lösung nicht im Wettbewerb zu bestehenden Angeboten steht, sondern diese lediglich in einem speziellen Prozessschritt ergänzt, sind das natürliche Partner für uns“, gibt Sievers einen Ausblick.

Knoch[at]derTreasurer.de