Neuer Fonds für institutionelle Investoren

08.12.16 09:00

LBBW legt Schuldscheinfonds auf

Von Antonia Kögler

Die Landesbank Baden-Württemberg hat einen Fonds aufgelegt, der institutionellen Investoren den Schuldscheinmarkt erleichtern soll. Auf dem Weg können Anleger die aufwendige Kreditanalyse auslagern.

Die LBBW ebnet den Weg zum Schuldscheinmarkt.

Landesbank Baden-Württemberg

Die LBBW ebnet den Weg zum Schuldscheinmarkt.

Der Schuldscheinmarkt liegt auf Rekordkurs und könnte 2016 die 25-Milliarden-Euro-Marke knacken. Doch er steht nicht allen Anlegern offen. „Zum einen gibt es regulatorische Hürden, die klassische Bondinvestoren aus dem Markt fernhalten“, sagt Joachim Erhardt, Produktentwickler bei der LBBW. „So muss beispielsweise jeder institutionelle Investor bei einem Schuldschein selbst eine Kreditanalyse beziehungsweise eine Risikoeinschätzung vornehmen.“

Da die meisten Emittenten kein externes Rating haben, kostet das Zeit und Ressourcen. Das könne nicht jeder Investor leisten, sagt der LBBW-Spezialist. Um professionellen Investoren, die am Bondmarkt nur noch überschaubare Renditen finden, den Weg in den Schuldscheinmarkt zu öffnen, hat die Landesbank einen neuen Fonds aufgelegt.

LBBW-Schuldscheinfonds seit Oktober aktiv

Der Fonds ist seit Oktober am Markt aktiv. „Bisher haben wir in einen Corporate-Schuldschein investiert und wollen insgesamt 20 bis 25 Transaktionen ins Portfolio aufnehmen“, sagt Jan-Moritz Ludwig, der den Fonds für die LBBW Asset Management managt. Dabei stünden nicht nur Schuld-scheine zur Wahl, die von den Stuttgartern arrangiert wurden, sondern marktübergreifend alle Transaktionen.

Mehr über den neuen Schuldscheinfonds der LBBW – und was Anleger bei solchen Investitionen beachten müssen, lesen Sie im aktuellen E-Magazin von DerTreasurer.

Koegler[at]derTreasurer.de

Sie möchten aktuelle Informationen für Finanzverantwortliche und Einblicke in die Treasury-Welt erhalten? Mit unserem E-Magazin „DerTreasurer“ bekommen sie all das: Hintergrundgeschichten, exklusive Treasurer-Portraits, Interviews mit Treasury-Spezialisten sowie Bankern und Beratern und fundierte Analysen. Hier können Sie sich für das kostenlose E-Magazin anmelden.