Deutsche Bank

01.08.19
Cash Management & Zahlungsverkehr

Deutsche Bank stärkt Transaktionsbank

Die vor kurzem ins Leben gerufene Unternehmensbank der Deutschen Bank nimmt Form an. Transaction-Banking-Chef Stefan Hoops übernimmt vorübergehend mehr Verantwortung. Außerdem wurde neu geklärt, wer Firmenkunden künftig ansprechen darf.

Neue Details über die frisch aus der Taufe gehobene Unternehmensbank der Deutsche Bank sickern durch. Unter anderem sind die Zuständigkeiten nun neu geregelt worden. Transaction-Banking-Chef Stefan Hoops übernimmt vorübergehend mehr Verantwortung. Das geht aus einem internen Schreiben der Bank vor, die der Redaktion vorliegt. Zuerst hatte das „Handelsblatt“ darüber berichtet.

Zu der neuen Struktur gehört laut dem Bericht des Handelsblatts auch eine Regelung über die Ansprache von Treasurern. Bislang unterschied sich je nach Land, ob vor allem Investmentbanker oder Zahlungsverkehrsexperten für die Ansprache der Firmenkunden zu ständig waren. Künftig sollen Transaktionsbanker die Möglichkeit haben, weltweit auf Treasurer zuzugehen.

Devisengeschäft geht zur Unternehmensbank

Aber auch darüber hinaus bekommt die Unternehmensbank weitere Kompetenzen, die bislang im Investmentbanking verortet waren. Dazu zählt unter anderem das Devisengeschäft.
Mehr über die neuen Zuständigkeiten und die personelle Aufstellung der Unternehmensbank lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Redaktion[at]derTreasurer.de