Zahlungsverkehr jetzt auch aus der Wolke

19.10.16 10:09

Ementexx präsentiert neue Cloud-Lösung

Von Markus Dentz

Der Softwareanbieter Ementexx bietet seine Zahlungsverkehrslösung jetzt ebenfalls als Cloud-Plattform an. Mit dem neuen Angebot benennt Geschäftsführer Michael Scholz zudem die eigene Systemplattform um.

Der Softwareanbieter Ementexx bietet seine Zahlungsverkehrslösung nun auch als Cloud-Plattform an.

violetkaipa/iStock/Thinkstock/Getty Images

Der Softwareanbieter Ementexx bietet seine Zahlungsverkehrslösung nun auch als Cloud-Plattform an.

Der Softwareanbieter Ementexx bietet seine Zahlungsverkehrslösung jetzt auch als Cloud-Plattform an. Das System nennt sich Ennoxx.Cloud und lässt sich nach eigenen Angaben „problemlos in bestehende Systemumgebungen integrieren“.

Zudem präsentiert der Frankfurter Systemanbieter, hinter dem Cogon-Gründer Michael Scholz steht, auch einen neuen Namen für seine Enterprise Payment Solution, die im vergangenen Jahr auf den Markt kam: Ennoxx.Banking. „Das ist ein neuer Name, unter dem die verschiedenen Module zusammengefasst sind, die das reine Banking auch teilweise überschreiten wie beispielsweise im Bereich E-Invoicing“, erklärt Scholz gegenüber DerTreasurer. Neben Standardprotokollen für die Bankkommunikation wie Ebics und FileAct unterstütze das System auch die Kommunikation über FTP, FTPs, SMB und via E-Mail.

Ementexx-Lösung soll auch Mittelständler ansprechen

Michael Scholz

Ementexx

Michael Scholz

Die neue Cloud-Lösung war aus Scholz’ Sicht der nächste logische Schritt der Entwicklung. „Man kann die E-Banking-Lösung jetzt installiert, gehostet oder als Cloud-System nutzen.“ Bisher wird die Lösung vor allem im gehobenen Mittelstand und von Großunternehmen sowie Banken genutzt. „Mit der Cloud-Lösung sprechen wir auch den kleineren Mittelstand an“, sagt Scholz. Vorbehalte gegenüber Systemen aus der Wolke haben sich nach seiner Beobachtung in den vergangenen Jahren gelegt. Das hänge auch mit der zunehmenden privaten Nutzung von Cloud-Services zusammen.

Auf Sicherheit legt Scholz in Zeiten von Cybercrime-Attacken hohen Wert. Der durch eine personalisierte URL erreichbare Service werde in einem europäischen Sicherheitszentrum gehostet. Über Ennoxx.Banking tauschen Banken und Unternehmen Kontoinformationen, Zahlungen, Bestätigungen und viele andere Informationen untereinander aus. Nach wie vor sei es aber nicht jedermanns Sache, diese sensiblen Informationen auszulagern.

Dentz[at]derTreasurer.de

Mehr zu neuen Treasury-Management-Systemen und Übernahmen im Softwarebereich finden Sie auf unserer Themenseite Treasury-Software: Neuigkeiten und Updates.