HSBC Deutschland

21.08.18
Finanzen & Bilanzen

HSBC: Roadshow-App für Kapitalmarktdeals

Neue Digitalisierungsinitiative: Die HSBC hat eine neue Anwendung an den Start gebracht, die Finanzverantwortlichen das Leben bei Roadshows leichter machen soll.

Die HSBC treibt eine weitere Digitalisierungsinitiative voran. Nachdem sie kürzlich eine eigene Plattform für Schuldscheine gestartet hat, geht sie nun mit einer neuen Anwendung für Emittenten an den Markt. Bei der neuen App "My Deal" handelt es sich aber nicht um eine Plattform für die Abwicklung der Transaktion. Stattdessen werden in der App alle Informationen rund um eine Emission gesammelt, die ein Finanzverantwortlicher auf der Roadshow benötigt - unabhängig davon, ob es um Eigen- oder Fremdkapitaltransaktionen geht.

„In der App wird aus verschiedenen Datenkanälen alles aggregiert, was man für einen glatten Ablauf der Roadshow braucht“, erklärt Ingo Nolden, Fremdkapitalchef für den deutschsprachigen Raum bei der HSBC. In der App sind zum Beispiel Investorenprofile verfügbar. Zudem kann die arrangierende Bank auch Investorenfeedback aus Gesprächen direkt einstellen.

Weiterer Mosaikstein im Digitalisierungsprozess

„Auf die Weise müssen Finanzverantwortliche nicht ständig Telefongespräche führen und Stapelweise Papier mit sich herumtragen.“ Auch der Zeitplan sowie Informationen zu Flügen und ähnlichem sei in der App hinterlegt. „Wenn die Transaktion dann live ist, lassen sich auch Orders und Pricing-Updates direkt via App verfolgen“, sagt Nolden. Eine Chatfunktion will die Bank aufgrund hoher regulatorischer Hürden erst in einer späteren Version einfügen.

Noch steht das Tool nur den HSBC-Bankern zur Verfügung. Im zweiten Halbjahr soll die App auch Unternehmenskunden, die die Bank als Roadshow-Manager nutzen, kostenfrei zur Verfügung stehen. Zwei deutsche Kunden haben die App bereits getestet, weltweit wurde sie bei 30 Transaktionen genutzt. „Ich denke, dass sich solche Wege der digitalen Darstellung von Informationen schnell durchsetzen werden“, glaubt Nolden.

Private Equity läuft (wieder) heiß

Hochverschuldete Portfoliounternehmen bekommen bei Planabweichungen Probleme

 

Ausgabe herunterladen (PDF)

Ob auch andere Banken, die an derselben Transaktion beteiligt sind, My Deal aktiv nutzen oder die Informationen allein über die HSBC einlaufen, ist laut dem Banker noch offen.

Die App könnte erst der Anfang einer umfassenden Digitalisierung des Platzierungsprozesses sein: „Es wäre vorstellbar, dass My Deal am Ende ein Mosaikstein eines von A bis Z digitalisierten Emissionsprozesses ist“, glaubt Nolden. Konkretere Pläne existieren dazu bislang aber nicht.

Koegler[at]derTreasurer.de

Keine Neuigkeiten aus dem Treasury mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos den DerTreasurer-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.