Der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines hat eine Wandelanleihe mit negativer Rendite platziert.

photoncatcher/iStock/Thinkstock/Getty Images

23.09.19
Finanzen & Bilanzen

MTU Aero Engines platziert Wandelanleihe mit negativer Rendite

MTU Aero Engines hat eine neuen Wandelanleihe begeben. Außerdem kaufte der Triebwerkhersteller Teile noch ausstehender Bonds zurück.

MTU Aero Engines hat den Markt für Wandelanleihen angezapft. Der Triebwerkhersteller, der heute den Platz von Thyssen-Krupp im Dax einnimmt, hat einen neuen Bond über 500 Millionen Euro platziert. Die unbesicherten Bonds laufen bis März 2027. Die Transaktion wurde von Unicredit und HSBC begleitet. Mit der Transaktion nutzt das Unternehmen, das 2018 einen Umsatz von rund 4,6 Milliarden Euro erwirtschaftet hat, das günstige Finanzierungsumfeld: MTU konnte die Wandelanleihe mit negativer Rendite platzieren. Da Wandelanleihen in der Regel niedriger verzinst werden als herkömmliche Anleihen, ist dies im aktuellen Zinsumfeld noch leichter möglich.

Die neuen Wandelschuldverschreibungen werden fix mit 0,05 Prozent verzinst, aber zu einem Preis von 103 Prozent ausgegeben. Daraus ergibt sich für die Münchener eine negative jährliche Rendite von 0,34 Prozent. Die Wandlungsprämie wurde bei 55 Prozent über dem Referenzaktienpreis festgelegt.

MTU optimiert seine Kapitalstruktur

Die Neuemission ist aber nur ein Teil der aktuellen Transaktion. Das Münchener Unternehmen hat den Erlös der neuen Anleihe zum Teil dafür genutzt, ausstehende Bonds zurückzukaufen. Dafür hatte der Triebwerkhersteller die Gläubiger der 2016 begebenen Wandelanleihe aufgefordert, Rückkaufangebote abzugeben. Insgesamt hat die Gesellschaft Bonds über 275 Millionen Euro zurückgekauft, 225 Millionen Euro stehen noch aus.

Mit den beiden Transaktionen will der Konzern seine Kapitalstruktur optimieren und das Fälligkeitenprofil verlängern. Mit Blick auf die Konditionen ist der neue Bond für MTU in jedem Fall ein weiterer Fortschritt. Der alte Wandler wurde noch mit 0,125 Prozent verzinst.

koegler[at]DerTreasurer.de

Mehr rund um das Thema Bondemission finden Sie auf unserer Themenseite Anleihe.