Neuer Standard im Sommer

03.01.18 09:00

Neufassung des Sanierungsstandards IDW S 6

Von Antonia Kögler

Das IDW hat einen neuen Entwurf für den Standard IDW S 6 für Sanierungskonzepte vorgelegt. Nicht in allen Punkten trifft das Papier auf Zustimmung.

Das Institut der Wirtschaftsprüfer hat den Sanierungsstandard IDW S 6 überarbeitet. Über den neuen Entwurf wird heiß diskutiert.

Pixfly/iStock/Thinkstock/Getty Images

Das Institut der Wirtschaftsprüfer hat den Sanierungsstandard IDW S 6 überarbeitet. Über den neuen Entwurf wird heiß diskutiert.

Im Sommer 2018 soll die neue Version des Standards für Sanierungsgutachten IDW S 6 kommen. Einen Entwurf hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) im September vorgelegt, seitdem diskutieren die Experten. „Im Februar wird sich das IDW noch einmal mit den interessierten Parteien zusammensetzen und einzelne Aspekte besprechen“, erklärt Bernhard Steffan, Partner bei Ebner Stolz und Vorsitzender des Fachausschusses Sanierung und Insolvenz beim IDW.

Der Entwurf sieht eine Verkürzung des Gutachtens vor: Unternehmen sollen nur noch über die Aspekte ausführlich berichten, die tatsächlich eine Rolle in ihrer Krise spielen. Das soll kleinere und mittelere Unternehmen in weniger komplexen Krisensituationen entlasten.

Kritische Stimmen zum neuen Entwurf des IDW S 6

Einige Aspekte des Entwurfs haben deutliche Kritik erfahren. Vor allem die Forderung nach einer marktüblichen Rendite geht einigen zu weit: Für die Sanierungsfähigkeit sollte es ausreichend sein, wenn ein Unternehmen die Zahlungsunfähigkeit dauerhaft vermeiden kann, wird argumentiert.

Steffan hält dagegen: „Allerdings könnte sich ein Unternehmen, das gerade so auf die schwarze Null kommt, überhaupt nicht weiterentwickeln.“ Das IDW habe sich an einer Entscheidung des BGH orientiert, die eine nachhaltige Sanierung fordert. „Nachhaltig kann nur heißen, dass ein Unternehmen auch wieder wettbewerbsfähig ist – und dafür ist eine angemessene marktübliche Rendite eine Voraussetzung“, so Steffan.

Über welchen weiteren Aspekt kritisch diskutiert wird, erfahren Sie in unserem aktuellen E-Magazin.

Koegler[at]derTreasurer.de


Sie möchten aktuelle Informationen für Finanzverantwortliche und Einblicke in die Treasury-Welt erhalten? Mit unserem E-Magazin „DerTreasurer“ bekommen sie all das: Hintergrundgeschichten, exklusive Treasurer-Portraits, Interviews mit Treasury-Spezialisten sowie Bankern und Beratern und fundierte Analysen. Hier können Sie sich für das kostenlose E-Magazin anmelden.