ipopba/iStock/Getty Images Plus

26.04.19
Finanzen & Bilanzen

Starker Jahresauftakt für Corporate Bonds

Das Emissionsvolumen am Markt für Investmentgrade-Bonds war im ersten Quartal so hoch wie seit 2012 nicht mehr – trotz Rückzug der EZB.

Obwohl die EZB ihr massives Anleihekaufprogramm Ende 2018 hat auslaufen lassen, zeigte sich der Markt für Investmentgrade-Anleihen zum Jahresauftakt überaus aktiv. Die gute Stimmung hat sogar die Experten überrascht: „Wir haben uns Ende 2018 darauf eingestellt, dass sich das Marktumfeld in 2019 weiter eintrüben könnte“, sagt Paula Weißhuber, die das DCM-Geschäft in der DACH-Region bei der Bank of America Merrill Lynch verantwortet.

„Dann gab es im ersten Quartal allerdings die stärkste Rallye seit 2012.“ Dass die Stimmung am Markt sich nach einem überaus volatilen vierten Quartal 2018 so ins Positive gedreht hat, liegt laut Paula Weißhuber vor allem an den Zentralbanken. Da die Sorgen vor einer globalen Rezession gestiegen seien, verhielten sie sich wieder sehr „dovish“.

Das Emissionsvolumen lag in den ersten drei Monaten bei 99,3 Milliarden Euro. Auch die Überzeichnungen lagen auf einem sehr hohen Niveau. Das US-irische Unternehmen Medtronic erzielte zum Beispiel mit einer Bond emission in Höhe von 7 Milliarden Euro ein Orderbuch von 33 Milliarden Euro. Das ist das größte, das es im Euromarkt je gegeben hat.

Deutsche Corporates nutzen gutes Finanzierungsumfeld

Auch bei den deutsche Corporates war der Trend sichtbar, zum Beispiel bei den Anleihen von Schaeffler. Der Automobilzulieferer wird seit vergangenem Jahr von den Ratingagenturen Fitch (BBB-), Moody's (Baa3) und Standard & Poor's (BBB-) im Investmentgrade bewertet. Die ersten Schaeffler-Bonds in dieser Bonitätsklasse über 2,2 Milliarden Euro hatten ein Orderbuch über 18 Milliarden Euro.

Die hohe Nachfrage der Investoren, kombiniert mit einem gesunkenen Zinsniveau, sorgten für ein überaus positives Finanzierungsumfeld für Unternehmen. Deutsche Corporates haben das gute Fenster ebenfalls genutzt, auch mit einigen großvolumigen Transaktionen. Dazu zählen etwa die Anleiheemissionen aus dem deutschen Automobilsektor sowie eine Emission von Siemens über 3 Milliarden Euro und die Schaeffler-Transaktion.

Koegler[at]derTreasurer.de

Die wichtigsten Trends und Deals rund um diese Finanzierungsform finden Sie auf unserer Themenseite Anleihen.