Finanzierungsticker

02.09.13 09:14

Unternehmensfinanzierung: Alno, Gea, Ferrostaal

Von Sabine Paulus

Der Küchenhersteller Alno schließt einen Factoringvertrag, Ferrostaal ein Finanzierungspaket über 220 Millionen Euro ab. Der Systemanbieter Gea sichert sich einen syndizierten Kredit in Form eines Club Deals. Lesen Sie mehr über diese und weitere Unternehmensfinanzierungen im Finanzierungsticker unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Gea refinanziert 2015 fällige Kreditlinie frühzeitig

Gea

Alno schließt Factoringvertrag ab

Der Küchenhersteller Alno hat einen Factoringvertrag mit einem Erlös von mindestens 7 Millionen Euro abgeschlossen. Damit hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge „einen weiteren Meilenstein ihres Finanzierungskonzeptes realisiert“, wie es heißt. Gleichzeitig akquirierte Alno einen Lieferauftrag, der bis 2018 jährlich ein Volumen im zweitstelligen Millionenbereich garantiert.

Lesen Sie mehr über die neuen Finanzierungsverträge von Alno, Ferrostaal sowie Gea und finden Sie weitere Unternehmensfinanzierungen im Finanzierungsticker von FINANCE (einer Schwesterpublikation von Der Treasurer).

Paulus[at]derTreasurer.de