Unternehmensfinanzierung: Egger Holzwerkstoffe, Daimler, ThyssenKrupp

Daimler

30.09.13
Finanzen & Bilanzen

Unternehmensfinanzierung: Egger Holzwerkstoffe, Daimler, ThyssenKrupp

Der Holzverarbeiter Egger Holzwerkstoffe will einen Hybrid begeben. Der Autobauer Daimler schließt einen Milliarden-Kredit ab und ThyssenKrupp bekommt einen Covenant-Waiver. Lesen Sie mehr über diese und weitere Unternehmensfinanzierungen im Finanzierungsticker unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Egger Holzwerkstoffe will eine Hybridanleihe begeben

Egger Holzwerkstoffe plant eine Hybridanleihe mit unbegrenzter Laufzeit zu begeben, wenn das Marktumfeld günstig bleibt. Den Emissionserlös will der Holzverarbeiter für die allgemeine  Unternehmensfinanzierung verwenden. Aber auch Finanzstruktur sollen optimiert werden, um freie Kreditlinien für zukünftige Investitionen und Akquisitionen zu schaffen und die Eigenkapitalbasis zu stärken.

Lesen Sie mehr über den Hybrid von Egger und finden Sie weitere Unternehmensfinanzierungen im Finanzierungsticker von FINANCE (einer Schwesterpublikation von Der Treasurer).

Paulus[at]derTreasurer.de