E.on

18.06.18
Finanzen & Bilanzen

Unternehmensfinanzierung: E.on, Home24, Leoni

E.on schließt die Syndizierung eines Kredits ab, Home24 geht an die Börse und Leoni setzt bei der Finanzierung zum ersten Mal auf einen Konsortialkredit. Diese und weitere Finanzierungs-News lesen Sie im Überblick unserer Schwesterpublikation FINANCE.

E.on syndiziert Kredit über 5 Milliarden Euro

Der Energiekonzern E.on hat die Syndizierung eines Kredits über 5 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Kredit, der ursprünglich von BNP Paribas zur Verfügung gestellt worden war, dient der Finanzierung der Innogy-Übernahme. E.on hatte sich mit RWE über einen weitreichenden Tausch von Geschäftseinheiten geeinigt. Innogy wird im Zuge dessen zwischen den beiden Konzernen aufgeteilt. E.on hatte einem Kreis von Kernbanken Tranchen von jeweils 400 Millionen Euro an der Kreditlinie angeboten, die allesamt angenommen wurden. Das Angebot war somit deutlich überzeichnet, teilt E.on mit.

Mehr über diese und alle weiteren wichtigen Finanzierungen der vergangenen Woche lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation.

Koegler[at]derTreasurer.de