Unternehmensfinanzierung: Freenet, Zalando, Gunvor

Freenet

16.12.13
Finanzen & Bilanzen

Unternehmensfinanzierung: Freenet, Zalando, Gunvor

Freenet sichert sich einen neuen Konsortialkreditvertrag. Gunvor schließt revolvierende Kreditfazilität ab. Zalando wird eine Aktiengesellschaft. Lesen Sie mehr über diese und weitere Unternehmensfinanzierungen im Finanzierungsticker unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Freenet schließt Konsortialkreditvertrag ab

Das Telekommunikationsunternehmen Freenet hat einen neuen Konsortialkreditvertrag abgeschlossen. Sie dient nach Unternehmensangaben „zur allgemeinen Refinanzierung der unternehmerischen Aktivitäten“, wie es in einer Mitteilung heißt. Einerseits will Freenet mit dem neuen Kredit die laufende, im kommenden Jahr fällige Kreditfazilität über anfänglich 240 Millionen Euro ablösen und andererseits bereits jetzt sicherstellen, dass die im Jahr 2016 auslaufende Anleihe über 400 Millionen Euro zurückgezahlt werden kann.

Mehr zu Freenet sowie zu weiteren Unternehmensfinanzierungen der Woche lesen Sie im Finanzierungsticker von FINANCE, einer Schwesterpublikation von DerTreasurer.

Paulus[at]derTreasurer.de