Der größte deutsche Softwarehersteller SAP sichert sich eine 2-Milliarden-Euro Kreditlinie.

SAP

21.10.13
Finanzen & Bilanzen

Unternehmensfinanzierung: SAP, Allianz, Hapag-Lloyd

SAP hat offenbar eine syndizierte Kreditlinie über 2 Milliarden Euro abgeschlossen und refinanziert damit frühzeitig. Allianz begibt eine Nachranganleihe mit unbegrenzter Laufzeit. Hapag-Lloyd hat einen High-Yield-Bond platziert. Mehr zu diesen und weiteren Finanzierungsmeldungen lesen Sie im Ticker.

SAP nutzt die Gunst der Stunde: Der Softwarehersteller refinanziert offenbar frühzeitig mit dem Abschluss einer syndizierten Kreditlinie über 2 Milliarden Euro. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Bankkreise. SAP wollte sich dazu zunächst nicht äußern. Der neue Kredit löst eine bestehende Linie über 1,5 Milliarden Euro ab, die im Dezember 2015 ausgelaufen wäre.

Mehr über die Refinanzierung von SAP und über weitere Finanzierungsnachrichten, lesen Sie im wöchentlichen Finanzierungsticker von FINANCE, einer Schwesterpublikation von DerTreasurer.

backhaus[at]derTreasurer.de