Finanzierungen: ThyssenKrupp, Apcoa Parking, Symrise

ThyssenKrupp

22.04.14
Finanzen & Bilanzen

Unternehmensfinanzierung: ThyssenKrupp, Apcoa Parking, Symrise

Der Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp sichert sich einen neuen Kredit. Der Parkhausbetreiber Apcoa Parking erhält die Zustimmung des englischen High Court, um seine Kreditlinien zu verlängern. J.P. Morgan stellt dem Aromenhersteller Symrise eine Brückenfinanzierung für den Kauf des Nahrungsmittelinhaltsstoffanbieters Diana Gruppe zur Verfügung. Diese und weitere Finanzierungs-News lesen Sie im Überblick unserer Schwesterpublikation FINANCE.

ThyssenKrupp schließt neuen Kredit ab

Der Stahl- und Technologiekonzern ThyssenKrupp hat sich einem Agenturbericht zufolge eine neue Kreditlinie gesichert. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Bankenkreisen. Die Kreditlinie hat demnach ein Volumen von 2 Milliarden Euro, läuft drei Jahre und ersetzt eine bestehende Kreditlinie über 2,5 Milliarden Euro, die im kommenden Juli ausläuft. Ein Bankenkonsortium bestehend aus Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, BayernLB, BNP Paribas, Citigroup, Crédit Agricole CIB, Deutsche Bank, HSBC und SEB stellt ThyssenKrupp die Milliardenlinie zur Verfügung.

Weitere Unternehmensfinanzierungen der Woche lesen Sie im Finanzierungsticker von FINANCE, einer Schwesterpublikation von DerTreasurer.

Paulus[at]derTreasurer.de