Finanzierungsticker

07.09.15 08:00

Unternehmensfinanzierungen: Bayer, Asklepios, HeidelbergCement

Von Nadine Funk, Anna Wulf und Antonia Kögler

Bayer will Covestro an die Börse bringen, Asklepios platziert ein Schuldscheindarlehen über 580 Millionen Euro und HeidelbergCement schließt eine Brückenfinanzierung für die Italcementi-Übernahme ab. Diese und weitere Finanzierungs-News lesen Sie im Überblick unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Bayer AG

Bayer fasst den Covestro-IPO ins Auge. Noch in diesem Jahr soll der Börsengang erfolgen.

Bayer zieht Covestro-IPO vor

Bayer will Covestro, die frühere Sparte Bayer MaterialScience, früher an die Börse bringen als erwartet. Im vierten Quartal dieses Jahres will das Unternehmen den Schritt wagen, vorausgesetzt das Kapitalmarktumfeld macht dem Unternehmen keinen Strich durch die Rechnung. Das Angebot soll ausschließlich aus neuen Aktien bestehen, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung ausgegeben werden.

Weitere Details zur Transaktion sowie weitere Finanzierungsmeldungen lesen Sie im Finanzierungsticker unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Koegler[at]derTreasurer.de