Finanzierungsticker

31.07.17 11:00

Unternehmensfinanzierungen: GFK, Heckler & Koch, Alfmeier Präzision

Von Jakob Eich, Julia Schmitt und Larissa Lippold

Der Marktforscher GFK will sich von der Börse zurückziehen, der Waffenhersteller Heckler & Koch refinanziert einen Bond, der im kommenden Jahr ausläuft, und der Kunststoffproduzent Alfmeier möchte seine ebenfalls 2018 auslaufende Mittelstandsanleihe durch einen Konsortialkredit ablösen. Diese und weitere Finanzierungs-News lesen Sie im Überblick unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Börse ade: Das Marktforschungsinstitut GFK plant sein Delisting.

solarseven/iStock/Thinkstock/Getty Images

Börse ade: Das Marktforschungsinstitut GFK plant sein Delisting.

GFK will sich von der Börse verabschieden

Das Marktforschungsinstitut GFK plant sein Delisting von er Börse. Der GFK-Verein, in dem rund 600 Firmen, Kammern und Einzelpersonen zusammengeschlossen sind, hält zusammen mit dem Private-Equity-Investor KKR rund 96 Prozent der Anteile. Damit übertreffen sie den Schwellwert von 95 Prozent und konnten der dpa zufolge einen Squeeze-out in die Wege leiten. Mit dem Rückzug von der Börse will GFK seine Wettbewerbsfähigkeit durch erhöhte Planungssicherheit erhöhen.

Mehr über die wichtigsten Finanzierungen der Woche lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Redaktion[at]derTreasurer.de