Der Blick wird kritischer. Worauf Banken bei der Kreditvergabe besonderen Wert legen.

Blue Planet Studio - stock.adobe.com

30.10.20
Finanzen & Bilanzen

Auf diese 5 Faktoren achten Kreditgeber jetzt

In der Coronakrise ist die Beziehungen zu den eigenen Banken zentral. Doch die Pandemie verändert den Blick der Geldinstitute auf ihre Kunden. Welche Faktoren jetzt wichtiger werden.

In der Coronakrise ist die Beziehungen zu den eigenen Banken zentral. Doch die Pandemie verändert den Blick der Geldinstitute auf ihre Kunden. Welche Faktoren jetzt wichtiger werden.

Die Corona-Pandemie hat bei der Kreditvergabe tiefe Spuren hinterlassen, und nicht nur beim Preisniveau. Die Unternehmen in Deutschland fragen in der Coronakrise mehr Kredite nach, berichten aber auch von größerer Zurückhaltung bei den Banken. Vor allem im Mittelstand ist das so, wie aus einer Ifo-Umfrage für das dritte Quartal hervorgeht. 21,7 Prozent der Mittelständler berichten von steigenden Finanzierungshürden. „Die Banken vergeben Darlehen an kleine und mittlere Unternehmen zunehmend restriktiver, bleiben bei der Verschärfung ihrer Kreditvergabepolitik allerdings maßvoll“, sagt Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW. Bei größeren Unternehmen sind die Hindernisse laut Umfrage dagegen im Vergleich zum vorherigen Quartal leicht gesunken.

Klar ist: Die Fragen der Banken werden intensiver: „Die Banken haben gemerkt, dass die Konstanz der Vergangenheit nicht mehr gegeben ist und der Blick zurück nicht mehr reicht, um gute Kreditentscheidungen zu treffen“, meint etwa Olf Arns, der mittelständische Unternehmen bei Finanzierungsfragen berät.

Fokus auf die Zukunftsfähigkeit

Andreas Voglis, Co-Head of Corporate Banking der HSBC, kann das auch für die Kreditverhandlungen mit Großkunden bestätigen: „Nach einem sehr positiven Kreditzyklus, der fast zehn Jahre angehalten hat, wird das Brennglas nun in eine andere Richtung gerückt: Banken beschäftigen sich nun intensiver mit der Zukunftsfähigkeit der Geschäftsmodelle ihrer Kunden.“ Daran, dass die Zahlen der Vergangenheit in die Kreditbetrachtung einfließen und die Grundlage für das bankinterne Rating bilden, werde sich aber nichts ändern, betont Voglis.

Doch wenn die bankinternen Ratings prinzipiell nicht anders gebildet werden, woran ist der verschobene Fokus auf Zukunftsfähigkeit der Unternehmen bei der Kreditvergabe erkennbar? Das erfahren Sie in der Ausgabe 20/2020 von DerTreasurer.

Koegler[at]derTreasurer.de


Keine Neuigkeiten aus dem Treasury mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos unser E-Magazin und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen im Treasury auf dem Laufenden.