Zwischen Juli und September finanzierten die klassischen Banken jede zweite LBO-Transaktion.

manfredxy -stock.adobe.com

07.12.20
Finanzen & Bilanzen

Deutscher LBO-Markt feiert Comeback

Nach dem Einbruch im Frühjahr sind im dritten Quartal wieder deutlich mehr LBO-Finanzierungen abgeschlossen worden. Die klassischen Banken konnten dabei Marktanteile zurückgewinnen.

Der deutsche Leveraged-Buyout(LBO)-Markt hat sich nach dem europaweiten Lockdown im Frühjahr dieses Jahres im dritten Quartal deutlich erholt. Zwischen Juli und September wurden insgesamt 22 Transaktionen abgeschlossen, obwohl die Sommermonate in der Regel etwas ruhiger sind. Im Vergleich zum zweiten Quartal, in dem elf abgeschlossene Transaktionen zu verzeichnen waren, ist das ein Plus von 100 Prozent. Das geht aus dem aktuellen MidCapMonitor von GCA Altium hervor, der LBO-Finanzierungen mit Kreditvolumen zwischen 20 Millionen und 500 Millionen Euro analysiert. „Die Aktivität im dritten Quartal war nach dem sehr schwierigen zweiten Quartal deutlich positiver, als wir erwartet hatten“, sagt Norbert Schmitz, Managing Director bei der Investmentbank.

Banken finanzierten im 3. Quartal jede zweite Transaktion

Mit Blick auf die Finanzierungspartner haben sich die Kreditinstitute offenbar vom Schock, den die Coronakrise hervorgerufen hat, erholt. Denn die klassischen Banken haben im dritten Quartal 2020 Marktanteile gegenüber den alternativen Finanzierern zurückgewonnen. Die Banken finanzierten jede zweite Transaktionen. Im zweiten Quartal hatten dagegen die Debt Fonds klar die Nase vorn: Zwischen April und Juni hatten die alternativen Finanzierer mehr als zwei Drittel aller Transaktionen am deutschen LBO-Markt begleitet. Ihr Marktanteil lag bei 71 Prozent.

Die starke Position der Debt Fonds, die sich zu Beginn der Pandemie als widerstandsfähiger erwiesen hatten als die Banken, wirkt sich auch auf die Zahlen der ersten neun Monate aus. So haben die alternativen Kreditgeber 61 Prozent der zwischen Januar und September abgeschlossenen Transaktionen begleitet.

Welche Transaktionen nicht mehr finanzierbar waren und wie die Lage bei Leverage Levels und dem Preisniveau der LBO-Finanzierungen aussieht, erfahren Sie im E-Magazin 23-2020.

Paulus[at]derTreasurer.de