Christian Kolb geht nach 30 Jahren bei der HSBC in Rente und übergibt seine Aufgaben an Michael Schleef.

HSBC Deutschland

11.12.20
Persönlich & Personal

HSBC: Corporate-Urgestein Christian Kolb geht in Rente

Die HSBC Deutschland hat den Deutsch-Banker Michael Schleef zum neuen Mittelstandschef ernannt. Er folgt auf Christian Kolb, der in den vorzeitigen Ruhestand geht.

Das Firmenkundengeschäft der HSBC Deutschland verzeichnet einen Neuzugang: Wie die Bank mitteilte, wechselt Michael Schleef Anfang des Jahres als Co-Head Commercial Banking zur HSBC. Dort wird er vorerst gemeinsam mit Christian Kolb (Foto) für das mittelständische Firmenkundengeschäft zuständig sein. Schleef kommt von der Deutschen Bank.

Christian Kolb sagt Adieu zur HSBC

Mittelstandschef Kolb wird die HSBC nach über 30 Jahren auf eigenen Wunsch Ende Juni 2021 verlassen, wie es aus der Mitteilung verlautet. Er geht in den Ruhestand. Von da an soll Schleef das Commercial Banking als Bereichsvorstand alleine verantworten. Wie Kolb, berichtet auch Schleef an Nicolo Salsano, der im Vorstand der HSBC Deutschland das Commercial und Institutional Banking (CIB) verantwortet.

Mehr über die Verdienste von Christian Kolb sowie über die Karriere von Michael Schleef erfahren Sie im vollständigen Artikel bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Eich[at]derTreasurer.de

Keine Neuigkeiten aus dem Treasury mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos unser E-Magazin und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen im Treasury auf dem Laufenden.