Jürgen Baudisch (links) übernimmt von Johan Andersson den Posten des CEO und Head of Country der SEB in Deutschland.

SEB

01.07.22
Persönlich & Personal

Jürgen Baudisch wird Deutschland-Chef der SEB

Jürgen Baudisch ist seit dem heutigen 1. Juli CEO und Country Head der SEB in Deutschland. Als Nachfolger von Johan Anderssen soll er das Wachstum der schwedischen Bank vorantreiben.

Der Führungswechsel bei der SEB in Deutschland ist vollzogen. Seit dem heutigen 1. Juli ist Jürgen Baudisch neuer Deutschland-Chef der skandinavischen Bank - eine Rolle, die die SEB üblicherweise mit Schweden besetzt hatte.

Dieser Text ist erstmals am 21. Oktober 2021 erschienen. Die Treasurer-Redaktion hat ihn anlässlich des Abschlusses des zweistufigen Nachfolgeprozesses aktualisiert.

Unsere Schwesterpublikation FINANCE hat anlässlich des heutigen Dienstantritts als Deutschland-Chef mit Jürgen Baudisch über die Herausforderung Ukraine-Krieg und die Potentiale für das Firmenkundengeschäft in Asien gesprochen. Hier lesen Sie das Interview.

Damit folgt der erfahrene Banker als CEO und Country Head auf Johan Andersson, der sich nach sechs Jahren an der Spitze in den Ruhestand verabschiedet. Andersson leitete seit 2016 das Deutschlandgeschäft der SEB und hatte den Umbau der ehemaligen AG zu einer Zweigniederlassung der schwedischen Skandinaviska Enskilda Banken und die darauf folgende Fokussierung der Schweden auf das Kerngeschäft mit Unternehmens- und Institutionellen Kunden vorangetrieben. Auch im Transaction Banking gab es dabei einige personalle Wechsel, die Bank bekannte sich aber zu diesem Geschäftszweig in Deutschland.

Baudisch ist ein SEB-Urgestein

Jürgen Baudisch ist als SEB-Urgestein bekannt, das in der Bank seit vielen Jahren tief verwurzelt ist. Bevor er 2017 die Leitung des SEB-Standorts in München übernahm, war der 54-Jährige drei Jahre lang an der Spitze der SEB in Polen. Im April 2019 schließlich wurde er zum Head of Large Corporates & Financial Institutions (LC&FI) für alle Geschäftsbereiche der SEB in der DACH-Region berufen.

Der Übergang von Andersson zu Baudisch erfolgte in den vergangenen Monaten in zwei Schritten: So übernahm Baudisch bereits zum 1. Januar dieses Jahres zunächst die Rolle des CEO und Head of Branch der SEB Deutschland und hat nun seit dem heutigen 1. Juli die komplette Verantwortlichkeit für die SEB in Deutschland inne. Michael Leitzbach wird weiterhin das Corporate Banking der SEB in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantworten.

Redaktion[at]derTreasurer.de