Hensoldt / corywoodruff iStock Getty Images / Collage DerTreasurer

23.07.20
Persönlich & Personal

Röhm holt David Flory als Treasury-Chef

David Flory ist neuer Treasury-Chef bei der früheren Evonik-Tochter Röhm. Er kommt vom Verteidigungselektronikkonzern Hensoldt, der auch bereits eine Nachfolgerin für Flory gefunden hat.

Von einem Private-Equity-Unternehmen zum nächsten: David Flory hat den Verteidigungselektronikkonzern Hensoldt nach anderthalb Jahren verlassen und leitet seit Anfang Juli das Treasury von Röhm. Der Darmstädter Chemiekonzern gehört zum Portfolio des Finanzinvestors Advent, nachdem der Essener Spezialchemiekonzern Evonik seine frühere Tochter im August 2019 für 3 Milliarden Euro an das PE-Haus verkauft hat.

„Meine Aufgabe wird sein, das Treasury auszubauen, um die weitere Entwicklung der Röhm-Gruppe zu unterstützen“, sagt Flory gegenüber DerTreasurer. Derzeit verfüge Röhm über zwei Mitarbeiter im Treasury sowie zwei Mitarbeiter im Credit Management, das ebenfalls in Florys Verantwortungsbereich angesiedelt ist. „Wir haben eine weitere Stelle im Treasury ausgeschrieben.“ Flory berichtet direkt an Röhm-CFO Martin Krämer. Dem Unternehmen gehört unter anderem die Marke Plexiglas.

„Meine Aufgabe wird sein, das Treasury auszubauen."

David Flory, Treasury-Chef Röhm

Sonja Hendl wird Treasury-Chefin bei Hensoldt

Mit Firmen kurz nach dem Carveout kennt Flory sich aus: Als er Anfang 2019 bei Hensoldt als Treasurer angeheuert hatte, gehörte die frühere Airbus-Tochter seit zwei Jahren dem Finanzinvestor KKR. Die Amerikaner wollten Hensoldt ursprünglich in diesem Frühjahr an die Börse bringen, der IPO wurde wegen der Corona-Pandemie jedoch bis auf weiteres verschoben. Die Leitung des Treasury-Bereichs bei dem Verteidigungskonzern hat Sonja Hendl übernommen, die von dem Spezialchemiekonzern H.C. Starck zu Hensoldt wechselte.

Bevor Flory zu Hensoldt kam, war er zwölf Jahre für Heidelberg Cement tätig. Bei dem Baustoffkonzern verantwortete er das gruppenweite Cash Management und war zwischenzeitlich als CEO für die Finanzierungsgesellschaft des Zukaufs Italcementi zuständig. Zuvor arbeitete Flory fünf Jahre für Linde, zunächst war er als Cash Manager tätig und später als Risk Manager.

buchholz[at]derTreasurer.de