Teamviewer hat Sabine Kießling befördert.

Teamviewer

05.09.23
Persönlich & Personal

Sabine Kießling steigt bei Teamviewer auf

Sabine Kießling fungiert bei Teamviewer als neue Vice President Controlling & Treasury. Das sind ihre neuen Aufgaben.

Sabine Kießling ist bei Teamviewer Anfang August zur Vice President Controlling & Treasury befördert worden. Die bisherige Treasury-Chefin verantwortet nun einen größeren Aufgabenbereich. Hintergrund sei die Zusammenführung der Bereiche Umsatz und Kostencontrolling, Treasury sowie Payment gewesen, so Kießling gegenüber DerTreasurer. Diese würden nun von einer Person verantwortet.

Treasurerin Sabine Kießling berichtet an CFO Wilkens

„In den vergangenen acht Jahren habe ich das Treasury bei Teamviewer aufgebaut und auch das Kostencontrolling verantwortet. Nun hat sich mein Verantwortungsbereich entsprechend um die Bereiche Umsatzcontrolling und Payment vergrößert", erzählt Kießling. Wie bereits in ihrer vorherigen Rolle berichte sie direkt an CFO Michael Wilkens.

Inhaltlich werde es in der neuen Rolle vor allem um strategische Überlegungen sowie die grundsätzliche Ausrichtung der Abteilung gehen. Zuletzt habe vor allem das FX-Management das vierköpfige Treasury-Team umgetrieben: „Wir haben in den vergangenen Monaten daran gearbeitet, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen stetig zu reduzieren. Wir schauen auch weiterhin, wie wir zusätzlich Volatilität durch Hedging-Strategien reduzieren können", berichtet Kießling.

Teamviewer-Treasury sucht frühen Austausch mit Banken

Im März 2024 werde zudem eine Tranche eines Schuldscheindarlehens fällig: „Wir achten grundsätzlich darauf, bei anstehenden Fälligkeiten frühzeitig das Gespräch mit Banken zu suchen, um verschiedene Refinanzierungsoptionen auszuloten und uns für die optimale Lösung zu entscheiden", so Kießling.

hafner[at]dertreasurer.de