Sebastian Niemeyer schärft sein Job-Profil bei der Bellin-Mutter Coupa.

privat

08.11.21
Persönlich & Personal

Treasury-Wechsel: Coupa, HVB, Biontech

Sebastian Niemeyer schärft bei Coupa sein Jobprofil. HVB verändert Struktur ihres Firmenkundengeschäfts. Dirk Schreiber geht zu Biontech und Michael Kessel soll bei Castolin das Treasury aufbauen. Diese und weitere News in unserem Personalienticker.

Sebastian Niemeyer schärft Jobprofil bei Coupa

Sebastian Niemeyer ist seit Anfang Oktober bei der Bellin-Mutter Coupa als Senior Director für die strategischen Partnerschaften mit Banken und weiteren Finanzdienstleistern zuständig. Es handele sich dabei um eine „Schärfung seines Jobprofils“, sagte er gegenüber DerTreasurer.

Niemeyer war Anfang dieses Jahres zu Coupa gewechselt und seither als Senior Director im Bereich Coupa Pay aktiv. Dort bündeln die US-Amerikaner alle Finanzthemen wie integrierte Zahlungsabwicklung für die Business Spend Management Plattform, Supply Chain Finance oder Treasury. Dieser Bereich werde nicht aufgelöst, sondern nur nicht mehr als separate Einheit ausgewiesen, heißt es weiter. Geplant ist auch, das Team mit weiteren Positionen in den USA und EMEA zu verstärken.

Vor seinem Wechsel zu Coupa war Niemeyer für den Finanznachrichtendienst Swift und den TMS-Anbieter Bellin tätig.

Was Coupa beim TMS-Anbieter Bellin verändert hat, erfahren Sie nach dem Login im Aufmacher des E-Magazin 21-2021 von DerTreasurer.

Jan Kupfer leitet neue Unternehmenseinheit bei HVB

Die zur Unicredit Gruppe gehörende Hypovereinsbank (HVB) führt in ihrem Firmenkundengeschäft  die Coverage-Teams der ehemaligen Unternehmerbank und der Investmentbank in einer neuen Einheit „Corporates“ zusammen. Diese leitet Investmentbanking-Chef Jan Kupfer seit dem 1. November. Seinen frei gewordenen Posten im HVB-Vorstand hat bereits Christian Reusch, zuletzt Head of Global Syndicate & Capital Markets bei der Bank, übernommen. Firmenkundenvorstand Markus Beumer  verlässt hingegen die Bank.

Zum Newsletter anmelden »

DerTreasurer Newsletter

Aktuelle Informationen und Einblicke in die Treasury-Welt

Zum Newsletter anmelden »

Schreiber geht zu Biontech, Kagels übernimmt

Treasurer Dirk Schreiber wechselt zu Biontech. Er soll bei dem Biotech-Unternehmen ab Anfang kommenden Jahres als Leiter Treasury dabei unterstützen, die Finanzabteilung weiter zu professionalisieren. Schreiber kommt von Schaeffler zu Biontech. Er war seit Juli 2019 für den Automobilzulieferer  aus Herzogenaurach als Treasury-Chef tätig.

Bei der Nachbesetzung dieser Position setzt Schaeffler auf Kontinuität: Neuer Leiter Treasury wird Schreibers bisheriger Stellvertreter Marc Kagels, der derzeit Head of Liquidity and Market Risk Management.

Michael Kessel leitet Treasury von Castolin

Michael Kessel ist seit Anfang November Leiter Treasury bei Castolin Eutectic. Er soll bei dem Schweiß-, Löt- und Beschichtungslösungsanbieter nach dem Carve-out eine „tragfähige“ Treasury- und Bankenstruktur aufbauen und ein Treasury-Management-System implementieren, wie er selbst auf Linkedin schreibt.

Castolin Eutectic in Kriftel bietet Instandhaltungslösungen für Industrieanlagen an. Der Private-Equity-Investor Paragon Partners hatte das 1906 gegründete Unternehmen im Juni 2020 vollständig von der Messer Goup übernommen.

IKB ernennt Steffen Zeise zum Vertriebsvorstand

Der IKB-Aufsichtsrat hat Steffen Zeise mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum Vertriebsvorstand ernannt. Er folgt auf Claus Momburg, der sich nach 24 Jahren im Vorstand der IKB in den Ruhestand verabschieden wird. Zeise ist bereits seit Mai 2021 als Generalbevollmächtigter bei der IKB tätig. Zuvor war er bei HSBC als Co-Head für das Corporate Banking in Deutschland zuständig und hatte weitere Führungspositionen bei BNP Paribas und bei der WestLB inne.

HSBC: Evers leitet Cash Management in Deutschland

Wilbert Evers steigt innerhalb der HSBC auf. Der erfahrene Cash-Management-Spezialist ist seit dem 1. November neuer Head of Global Liquidity and Cash Management Deutschland bei der Bank. Das geht aus einer internen Mitteilung hervor, die DerTreasurer vorliegt.

In dieser Rolle folgt Evers Andreas Bock nach, der seit dem Frühjahr das Global Liquidity and Cash Management für Kontinentaleuropa verantwortet. Dadurch könne sich Bock, an den Evers weiter berichten wird, „auf seine kontinentaleuropäischen Aufgaben“ konzentrieren, heißt es in er Mitteilung weiter.

Oliver Runkel geht zu Duff & Phelps

Die Beratung Duff & Phelps erweitert ihre deutsche Praxis für die Transaktionsberatung. Oliver Runkel wird künftig als Managing Director von Frankfurt am Main aus den Bereich Strategy and Commercial Due Diligence für die deutschsprachigen Märkte verantworten. Runkel bringt über 20 Jahre an Erfahrung in der strategischen Beratung mit.

Vor seinem Wechsel zu Duff & Phelps war er als Partner in der Strategie- und Commercial-Due-Diligence-Beratung von EY (EY-Parthenon) für den Private-Equity-Sektor tätig sowie für den Aufbau der paneuropäischen Diversified Industrial Products Practice mitverantwortlich. Seine Karriere begann er in der Strategieberatung von Accenture.

FM Global ernennt neuen Leiter für EMEA-Region

Der Industriesachversicherer FM Global hat die Leitung der Region EMEA neu besetzt. Christopher M. Dempsey übernimmt diesen Posten von Philip Johnson, der künftig die neu geschaffene Position des Chief Learning Officer bei dem Sachversicherer wahrnehmen wird.

Dempsey ist seit zwei Jahrzehnten für FM Global tätig, zuletzt als Operations Senior Vice President, Chicago Operations Manager. In seiner neuen Position als EMEA Division Manager wird Dempsey von Luxemburg aus die strategische und operative Ausrichtung des Versicherers im EMEA-Raum verantworten, unter anderem in den Bereichen Underwriting, Client Service und Engineering.

Weitere Personalien aus der Treasury-Community

Ralf Bräuer leitet seit dem 1. November die Abteilung Vertrieb und Kundenbetreuung bei Helaba Invest. Zuvor war der 49-Jährige mehrere Jahre bei IQAM Invest für den Aufbau des institutionellen Geschäftes in Deutschland verantwortlich. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren die Universal-Investment und die Deka Investment.

Thomas Jasper
leitet bei Willis Towers Watson ab Anfang 2022 den Geschäftsbereich Retirement Deutschland und Österreich. Er übernimmt diese Aufgabe von Heinke Conrads, die das Unternehmen zum Ende des Jahres verlässt. Jasper hatte die Position bereits von 2011 bis 2017 inne. Seit 2018 ist er bei Willis Towers Watson Leiter Retirement Europa und wird die Leitung des Geschäftsbereichs Retirement Deutschland/Österreich zusätzlich zu dieser Aufgabe übernehmen.

Barings baut sein deutsches Team aus: Seit Anfang Oktober ist Magnus Lilja als regionaler Leiter der Global Private Finance Group bei dem Investmentmanager an Bord. Lilja verantwortet damit die Aktivitäten von Barings Private Finance in Deutschland, Österreich und der Schweiz, einschließlich der Initiierung, Analyse, Strukturierung und Kontrolle europäischer Private-Finance-Investitionen. Er berichtet an Mark Wilton, den Managing Director European Private Finance in London.

Paulus[at]derTreasurer.de