Jana Hecker ist neue globale Leiterin des ECM-Geschäfts der Unicredit.

Unicredit

24.04.20
Persönlich & Personal

Unicredit macht Deutschbankerin Jana Hecker zur neuen ECM-Chefin

Bei der Unicredit gibt es einen Wechsel an der Spitze des Eigenkapitalgeschäfts: Jana Hecker wechselt von der Deutschen Bank zur Unicredit und nimmt dort den Posten als globale ECM-Leiterin ein.

Jana Hecker ist die neue globale Leiterin des Bereichs Equity Capital Markets (ECM) bei der Unicredit. Sie hat ihren Posten in München bereits im März angetreten, wie die Bank erst am Donnerstag bekanntgab. Sie wird bei der Unicredit das Primär- und  Sekundärmarktgeschäft (Origination & Execution) verantworten. Zudem leitet sie die strategische Partnerschaft der Bank mit Kepler-Cheuvreux im Bereich Research und Vertrieb.

Hecker kommt von der Deutschen Bank, wo sie zuletzt als Co-Leiterin für das Geschäft mit Aktien und strategischen Derivaten innerhalb der DACH-Region verantwortete. Davor war sie unter anderem für Goldman Sachs tätig. 

Jana Hecker löst Stefania Godoli ab

Die neue ECM-Chefin löst Stefania Godoli ab, die bei der Unicredit eine andere Leitungsfunktion außerhalb des Investmentbanking eingenommen hat. Zu welchen weiteren Personalveränderungen es im Eigenkapitalgeschäft der Bank in Deutschland und Österreich kam, lesen Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

s.backhaus[at]dertreasurer.de