Das Programm für die 11. Structured FINANCE ist da.

FINANCE

24.07.15
Persönlich & Personal

11. Structured FINANCE: Die Programm-Highlights 2015

Das Programm der 11. Structured FINANCE ist jetzt online: In über 90 Workshops geben CFOs und leitende Treasurer Einblicke in innovative Finanzierungen und aktuelle Herausforderungen im Risiko- und Cash Management. Ein Highlight wartet beim Galaabend.

Am 25. und 26. November findet die 11. Structured FINANCE in Stuttgart statt – und auch in diesem Jahr hat die Veranstaltung bei CFOs und leitenden Treasurern wieder einen festen Platz im Terminkalender. Das zeigt ein Blick auf das Programm, das jetzt online veröffentlicht wurde. In mehr als 90 Workshops berichten rund 110 Referenten von ihren Erfahrungen mit aktuellen Projekten. Mit dabei sind etwa der neue Treasury-Chef von Heidelberg Cement, Severin Weig, Puma-Treasurer Frank Wächter und Lars Schnidrig, Bereichsleiter Finanzen & Treasury bei der Deutschen Annington.

Weig wird gemeinsam mit dem CFO des Chinageschäfts Jan van Laar darüber berichten, wie Heidelberg Cement seine Joint Ventures in China managt und wie diese in das globale Kennzahlensystem integriert wurden. Auch im Vortrag von Puma-Treasurer Wächter geht es um Schwellenländer: Er zeigt, wie der Sportartikelhersteller mit Supply Chain Finance seine Lieferkette optimiert.

Annington-Treasurer Schnidrig, der schon einige komplexe Refinanzierungen hinter sich hat, gewährt gleich zweimal Einblick in seine Arbeit: Zunächst berichtet er über den Ratingprozess, den das inzwischen größte europäische Immobilienunternehmen vor rund zwei Jahren durchlaufen hat. Außerdem erklärt Schnidrig, worauf es bei einer Wachstumsfinanzierung über den Kapitalmarkt ankommt. Er kennt sich aus: Nicht erst seit der Übernahme des Konkurrenten Gagfah ist die Deutsche Annington ein Stammgast am Kapitalmarkt.

VW, Norma, Bertelsmann: Innovative Finanzierungen im Treasury

Auch auf der Finanzierungsseite gibt es spannende Neuheiten: So erklären etwa Kais Khader und Stefan Rolf aus dem Treasury von Volkswagen, wie der Dax-Konzern als eines der ersten Unternehmen überhaupt Autokredite in China verbrieft und an Investoren verkauft. Norma-Treasury-Chef Andreas Müller berichtet, warum Schuldschein und Asset-Backed-Securities (ABS) gut zusammen passen, und Bertelsmann-Treasurer Henrik Pahls zeigt, wie der Medienkonzern Hybridfinanzierungen genutzt hat, um das Rating zu verbessern. Für den Bertelsmann-Konkurrenten Hubert Burda Media berichtet Katharina Zwanzig, Director Corporate Treasury, wie Banken den radikalen Wandel durch die Digitalisierung begleiten.

Zu den Highlights für Treasurer dürfte auch der Vortrag von Philipp Schmidt, Head of Group Treasury bei dem österreichischen Reifenhersteller Semperit, gehören: Schmidt wird berichten, wie Unternehmen mit einem im Ausland bereitgestellten syndizierten Kredit gleichzeitig das Währungsrisiko absichern können. In Zeiten volatiler Wechselkurse kann das ein interessantes Instrument im Währungsmanagement sein.

Galaabend: Treasury des Jahres 2015 wird verliehen

Rund um die 90 Workshops bietet die Structured FINANCE wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Mehr als 90 Unternehmen sind mit Ständen und Experten vor Ort vertreten. Dieses Mal werden Ausstellung und Workshops allerdings nicht in der Kongresshalle Karlsruhe stattfinden, sondern im Internationale Congresscenter Stuttgart (ICS) – die alten Räumlichkeiten waren schlicht zu klein geworden.

Höhepunkt ist auch in diesem Jahr der Galaabend mit der Verleihung der Auszeichnungen „CFO des Jahres“ und „Treasury des Jahres“. Die Bewerbungsphase für den Treasury-Award hat jetzt begonnen. Wenn Sie dem Preisträger des vergangenen Jahres, Axel Zwanzig, folgen wollen, dann bewerben Sie sich hier.

Backhaus[at]derTreasurer.de