André Scheffknecht verantwortet seit Juni die internationalen Sales-Aktivitäten bei Bellin in Ettenheim.

Bellin

26.07.18
Persönlich & Personal

André Scheffknecht wird Vertriebschef bei Bellin

Bellin baut mit André Scheffknecht sein Sales-Team aus. Der Systemanbieter will mit ihm nun „energisch“ nach Nordamerika und Asien expandieren.

Bellin will weiter wachsen und baut hierfür sein Sales-Team aus. Bereits seit Juni ist André Scheffknecht bei dem Treasury-Systemanbieter tätig, wie die Ettenheimer erst am heutigen Donnerstag mitteilten. Als Chief Sales Officer (CSO) verantwortet er die internationalen Vertriebsaktivitäten bei dem Treasury-Systemanbieter. „Mit seiner Berufung steuert Bellin die Expansion in den internationalen Märkten – insbesondere in Nordamerika und Asien – energisch an“, heißt es seitens des Unternehmens. Teil der Geschäftsführung ist der neue CSO allerdings nicht.

Mit Scheffknecht holen sich die Ettenheimer einen Marketing- und Vertriebsspezialisten für Technologieunternehmen ins Haus. Vor seinem Wechsel zu Bellin war Scheffknecht  als Vertriebschef für das Berliner Tech-Startup Morressier tätig. Davor hat er für STP Informationstechnologie, einen Lösungsanbieter für Kanzlei- und Insolvenzsoftware, den Softwareanbieter Ocedo und die IT-Sicherheitsspezialisten Sophos und Astaro gearbeitet, wo er die Vertriebsstrukturen im Raum EMEA, APAC und Nordamerika aufgebaut hat. Insgesamt 18 Jahre hat er in den unterschiedlichen Softwareunternehmen gearbeitet.

André Scheffknecht entlastet Bellin-Geschäftsführer Michael Juen

Scheffknecht soll sich außerdem aktiv in das Partnermanagement von Bellin einbringen, kündigt der Systemanbieter an. Bellin unterhält derzeit etwa Kooperationen in den Niederlanden, Japan und Südafrika. Zu Beginn dieses Jahres schloss der Systemanbieter zudem eine Partnerschaft mit dem britischen Fintech Kantox, um sein Dienstleistungsangebot um Devisenlösungen zu ergänzen.

Um das Partnernetzwerk auszubauen, hatte Bellin im vergangenen Herbst bereits den früheren Horváth-Berater Axel Goedecke an Bord geholt. Goedecke wird nun an Scheffknecht berichten – statt wie bislang an den Bellin-Geschäftsführer Michael Juen. Der ehemalige SLG-Berater soll im Zuge der Verpflichtung von Scheffknecht entlastet werden: Juen werde sich künftig auf seine „Geschäftsführertätigkeiten konzentrieren und für die gesamte Bellin Group den Bereich Consulting betreuen“, teilte der Systemanbieter auf Anfrage von DerTreasurer mit.

Paulus[at]derTreasurer.de

Newsletter abonnieren
Keine Neuigkeiten aus dem Treasury mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos den DerTreasurer-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.