Michael Reuter leitet seit 2010 die Treasury-Aktivitäten von Henkel.

Marcus Pietrek

28.03.17
Persönlich & Personal

„Auch die Swap-Märkte spielten mit“

Michael Reuter, Leiter Treasury von Henkel, sprach mit DerTerasurer über die Platzierung einer Ausnahme-Anleihe.

Henkel im Akquisitionsmodus: Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern (Umsatz 2016: 18,7 Mrd. Euro) hat erst jüngst verlautbart, zwei Unternehmen übernehmen zu wollen. Zum einen Nattura Laboratorios mit Sitz in Guadalajara, Mexiko. Damit will Henkel sein Hair-Professional-Geschäft weiter stärken. Zum anderen führen die Düsseldorfer mit GCP Applied Technologies exklusive Verhandlungen über den Kauf ihres Darex-Packaging-Technologies-Geschäfts zu einem Kaufpreis von rund 1 Milliarde US-Dollar.

Eine größere Akquisition der jüngeren Geschichte ist bereits abgeschlossen: der Kauf des US-Waschmittelherstellers Sun Products für 3,2 Milliarden Euro. Die Logik: Mit dem Anbieter aus Wilton in Connecticut steigt Henkel sofort zur Nummer zwei auf dem amerikanischen Waschmittelmarkt auf. Nordamerika ist für Henkel inzwischen eine der wichtigsten Regionen, und die USA sind weltweit sogar das umsatzstärkste Land.

Henkel kalkulierte Eventrisiken ein

Als die Sun-Products-Transaktion im Juni 2016, just am Tag nach dem Brexit-Votum der Briten, bekanntgegeben wurde, stand die Finanzierung über drei Banken bereits. Am Tag des Signings war aber auch klar, dass von der Kreditsumme über 3,2 Milliarden Euro rund ein Drittel, also etwa 1 Milliarde Euro, als langfristiges Darlehen („Term Loan“) bei den Geldhäusern bleiben würde. Die übrigen 2,2 Milliarden Euro sollten über die Märkte schnellstmöglich, aber dennoch zu attraktiven Konditionen, ausfinanziert werden.

„Die Finanzierung sollte lieber früher als später erfolgen“, betont Michael Reuter, Leiter Treasury von Henkel, und verweist auf Eventrisiken: Im November 2016 stand bekanntlich die US-Präsidentschaftswahl bevor. „Zudem war aus Marktkreisen zu hören, dass es eine erhebliche Emissions-Pipeline gab, mit der wir ungern kollidieren wollten“, sagt Reuter.

In unserem aktuellen E-Magazin von DerTreasurer erfahren Sie mehr zu dieser außergewöhnlichen Anleihe.

Dentz[at]derTreasurer.de

Wie Henkel-Treasurer Reuter sich auf die Finanzierung vorbereitet hat, lesen Sie in der neuen Printausgabe 1-2017.

Auf unserer Themenseite Anleihe, erfahren Sie aus erster Hand, was derzeit auf dem Bondmarkt möglich ist.