12.04.17
Persönlich & Personal

Deutsche Bank: Dixit Joshi wird neuer Treasurer

Die Deutsche Bank bekommt mit Dixit Joshi einen neuen Group Treasurer. Vorgänger Alexander von zur Mühlen will wieder stärker im Kundengeschäft der Bank arbeiten.

Dixit Joshi wird neuer Group Treasurer der Deutschen Bank. Das geht aus einem internen Memo hervor, das DerTreasurer vorliegt. Demnach wird sich der Südafrikaner künftig um die Kapitalposition sowie die Finanzierungs- und Liquiditätsbasis der Bank kümmern.

Joshi ist bereits seit 2010 für die Deutsche Bank tätig und arbeitete in verschiedenen Führungspositionen. Zuletzt leitete er die Debt Institutional Client Group (ICG) und das Team für Listed Derivatives und Market Clearing. Davor verantwortete er den Bereich Global Prime Finance und den Aktienhandel in der Region Asien-Pazifik.

Von zur Mühlen wechselt in Unternehmens- und Investmentbank

In seiner neuen Position als Group Treasurer wird Joshi an den derzeitigen CFO Marcus Schenck berichten. Dieser wird künftig zusammen mit dem bisherigen Chef des Wertpapierhandels, Garth Ritchie, das Kapitalmarktgeschäft leiten. Anfang März hatte die Deutsche Bank mitgeteilt, im Zuge eines tiefgreifenden Konzernumbaus das Investmentbanking (Global Markets), das Corporate-Finance-Geschäft inklusive M&A-Beratung und die Transaktionsbank GTB (Global Transaction Banking) in einem neuen großen Geschäftsbereich zusammenzuführen.

Vorgänger Alexander von zur Mühlen (Foto) will eigenen Angaben zufolge nach mehr als sieben Jahren als Treasurer wieder stärker im Kundengeschäft der Bank arbeiten. Von zur Mühlen werde nun in die Unternehmens- und Investmentbank wechseln und die Deutsche Bank zunächst bei der Neuaufstellung des Geschäftsbereichs in den nächsten Monaten unterstützen, heißt es in dem Memo. Er wird ebenfalls an Garth Ritchie und Marcus Schenck berichten, sobald ein neuer Finanzvorstand gefunden ist, und Schenck seine neue Rolle als Co-Chef des Kapitalmarktgeschäfts übernommen hat.

Paulus[at]derTreasurer.de