Die Deutsche Bank hat Thomas Nielsen zum neuen Digitalchef des Transaction Bankings berufen.

links: Mario Andreya/Deutsche Bank, rechts: Deutsche Bank; Montage: DerTreasurer

06.09.17
Persönlich & Personal

Deutsche Bank ernennt Digitalchef für Transaction Banking

Die Deutsche Bank treibt die Digitalisierung im eigenen Haus voran. Insbesondere im Transaction Banking will das Kreditinstitut das dadurch entstehende Wachstumspotential heben. Der neue Digitalchef der Transaktionsbank, Thomas Nielsen, soll dabei helfen.

Die Deutsche Bank hat einen neuen Digitalchef für das Transaction Banking berufen. Thomas Nielsen soll die Digitalisierungsstrategie der Transaktionsbank vorantreiben. Über diesen Bereich bietet das Kreditinstitut seinen Firmenkunden Cash-Management-Lösungen, Handelsfinanzierungen und Wertpapierdienstleistungen an und möchte gerade dort das durch die Digitalisierung entstehende Wachstumspotential heben.

Nielsen wechselt von der britischen Supermarktkette Tesco zu Deutschlands größtem Geldhaus. Wie die Deutsche Bank von Nielsens Erfahrungen in der Konsumgüterindustrie profitieren will, erfahren Sie im vollständigen Artikel bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Backhaus[at]derTreasurer.de

Das Transaction Banking verändert sich derzeit massiv. Wie die Banken darauf reagieren, erfahren Sie auf unserer Themenseite Transaction Banking im Wandel.