Ralf-Jörg Weigold wechselt zu JF Hillebrand

Schott

19.11.14
Persönlich & Personal

Ralf-Jörg Weigold wechselt zu JF Hillebrand

Ralf-Jörg Weigold ist seit Anfang Oktober neuer Vice President Global Treasury & Financing beim Mainzer Logistikspezialisten JF Hillebrand Group. Davor war er mehrere Jahre für den Spezialglashersteller Schott tätig und hat dort das Treasury strategisch neu ausgerichtet.

Ralf-Jörg Weigold ist seit 1. Oktober neuer Vice President Global Treasury & Financing bei der JF Hillebrand Group in Mainz. In dieser Position verantwortet der studierte Betriebswirt und Japanologe die Bereiche Finanzierungen, Risikomanagement, Cash Management sowie Zahlungsverkehr und globale Liquiditätssteuerung bei dem Mainzer Logistikspezialisten. Der strategische Ausbau der Treasury-Organisation und die weitere Entwicklung als Inhouse-Bank der Gruppe mit dem internationalen Roll-out eines neuen Treasury Management Systems stehen nun ganz oben auf seiner Agenda.

Weigold hat Treasury bei Schott neu geordnet

Zuvor war Weigold seit 2008 Leiter Corporate Treasury und Financing beim Spezialglashersteller Schott. In dieser Zeit hat er das Schott-Treasury strategisch neu ausgerichtet. Es wurde eine „Treasury Roadmap“ mit drei Eckpfeilern formuliert. „Es ging um die Definition und Umsetzung einer langfristigen Finanzierungsstruktur und Bankenpolitik, die Neuaufstellung der Systemlandschaft und die Neuausrichtung des Zahlungsverkehrs und Cash Managements“, sagte Weigold im Frühjahr dieses Jahres zu DerTreasurer, als die zentralen Projekte abgeschlossen waren. In den vergangenen Jahren hat Schott die nationalen Zahlungsformate auf das globale XML-Format umgestellt, die Bankkommunikation vereinheitlicht und ein Shared Service Center „Payments Europe” in Mainz aufgebaut.

Bevor Weigold in das Treasury von Schott wechselte, war er einige Jahre in verschiedenen Finanzfunktionen in der Pharmabranche tätig: Von 2006 bis 2008 war er Head of Group Controlling bei der schwedischen Pharma-Gruppe Meda in Bad Homburg. Zuvor hat er die Abteilung Group Treasury, Insurance & Risk Management bei dem Pharmaunternehmen Viatris aufgebaut, das 2005 vom Private Equity Investor Advent International an Meda verkauft wurde. Von 1996 bis 2001 arbeitete Weigold für die Pharmasparte der ehemaligen Degussa, Asta Medica, aus der wiederum sein späterer Arbeitgeber Viatris hervorging.

Paulus[at]derTreasurer.de