Sascha Röber ist seit Ende September CFO der Schön Klinik Gruppe.

Schön Klinik

15.10.19
Persönlich & Personal

Schön Klinik: Sascha Röber steigt zum CFO auf

Vom Treasurer zum CFO: Sascha Röber, bislang Bereichsleiter Finanzmanagement bei der Schön Klinik, ist seit Ende September Finanzchef der Klinikgruppe.

Sascha Röber ist seit 23. September CFO der Schön Klinik Gruppe. Er folgt auf Jens Egert, der im Zuge einer Reorganisation der Klinikgruppe das Unternehmen zusammen mit vier weiteren geschäftsführenden Direktoren verlässt. Das teilte die Schön Klinik mit. Zusammen mit COO Christopher Schön und CEO Mate Ivancic komplettiert Röber damit vorläufig die neue dreiköpfige Führungsriege der inhabergeführten Klinikgruppe.

Röber kennt das Familienunternehmen schon seit vier Jahren. Im Oktober 2015 stieg der heute 53-Jährige als Bereichsleiter Finanzmanagement bei der Klinikgruppe in Prien (am Chiemsee) ein. In dieser Position verantwortete er unter anderem die Unternehmensfinanzierung und das Treasury der 1985 gegründeten Klinikgruppe. So hat er beispielsweise im Sommer 2016 einen Schuldschein über 125 Millionen Euro für die Schön Klinik platziert.

Sascha Röber stieg bei Juwi ins Treasury ein

Zuvor stand Röber in Diensten des Windparkprojektierers Juwi. Dort begann der gelernte Banker im Februar 2010 als Bereichsleiter Corporate Finance & Treasury und begleitete in der Wachstumsphase der Wörrstädter (bei Mainz) Schuldschein- und Kredittransaktionen.

Vor seinem Einstieg ins Corporate Treasury war Röber für verschiedene Banken und Finanzdienstleister tätig. Stationen waren die DVB Bank und die ABN Amro. Seine Karriere startete er Anfang der neunziger Jahre bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank.

Paulus[at]derTreasurer.de

Keine Neuigkeiten aus dem Treasury mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos unser E-Magazin und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen im Treasury auf dem Laufenden.