Er leitet seit September das Firmenkundengeschäft Süddeutschland, Österreich und Schweiz der SEB: Jörg Herold.

SEB

02.10.19
Persönlich & Personal

SEB macht Jörg Herold zum Leiter des Standortes München

Jörg Herold ist neuer „Head of Large Corporates Coverage Munich”. Die SEB vertraut damit die Leitung des süddeutschen Firmenkundengeschäfts einem internen Spezialisten an.

Die schwedische Großbank SEB hat einen neuen Standortleiter in München gefunden: Die Wahl fiel auf Jörg Herold, der das Amt seit Anfang September inne hat, wie die Bank jetzt mitteilt. Damit ist Herold zuständig für das Geschäft mit den Firmenkunden der SEB in Süddeutschland, Österreich und Schweiz. Die SEB will mit ihm das Geschäft in diesen Regionen weiter ausbauen und neue Kunden gewinnen.

Er beerbt dort Jürgen Baudisch. Dieser war im April zum „Head of Large Corporates & Financial Institutions“ bei der Bank aufgestiegen.  Seit Baudisch‘ Aufstieg war die Position, die Herold nun antritt, vakant.

SEB stellt sich im Firmenkundengeschäft neu auf

Herold ist bereits seit über 12 Jahren bei der SEB tätig. Er hat seine seine Karriere bei den Schweden als Client Exekutive in München begonnen. Bereits zu dieser Zeit war er für das Industriesegment Steel and Engineering in der DACH-Region zuständig. Zuvor arbeitete er bei der Deutschen Bank in den Bereichen Banking und Credits.

Lesen Sie mehr zur Neuorganisation der SEB und zu den Hintergründen für Herolds Aufstieg bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

ploner[at]DerTreasurer.de