Treasurer erwarten im Jahr 2015 einen leichten Gehaltsanstieg.

alfabravoalfaromeo/iStock/Thinkstock/GettyImages

30.01.15
Persönlich & Personal

Treasurer erwarten leichten Gehaltsanstieg

Top-Treasurer können 2015 bis zu 100.000 Euro verdienen. Neben herausragenden kommunikativen Fähigkeiten wird bei Unternehmen besonders eine Fähigkeit nachgefragt.

Treasurer können einen moderaten Anstieg ihrer Gehälter für das Jahr 2015 erwarten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Personalberatung Robert Walters. Demnach bekommen deutsche Treasurer mit einer Berufserfahrung zwischen sieben und 15 Jahren auf 65.000 Euro bis 100.000 Euro pro Jahr. In der Spitze entspricht das einem Anstieg von über 10 Prozent. Im vergangenen Jahr verdiente die Berufsgruppe noch 60.000 Euro bis 90.000 Euro.

Treasurer mit weniger Erfahrung können dieses Jahr der Studie zufolge nicht mit mehr Geld rechnen. Das monatliche Einkommen stagniert für dieses Jahr und wird voraussichtlich zwischen 60.000 und 90.000 Euro liegen.

Die Nachfrage nach qualifiziertem Finanzspezialisten bleibt dennoch ungebrochen. Die Studienautoren machen hierfür die positive wirtschaftliche Entwicklung zum Jahresbeginn 2014 verantwortlich. Insbesondere im zweiten Quartal des vergangenen Jahres sei der Bedarf gestiegen.

Treasurer mit Fremdsprachenkenntnissen gefragt

Gute Kommunikationsfähigkeiten spielen anscheinend eine immer größere Rolle bei den Anforderungen, die Unternehmen an potentielle Kandidaten stellen. Treasurer, die verhandlungssicher Englisch sprechen und dazu noch mindestens eine weitere Fremdsprache beherrschen, stehen bei Unternehmen laut Studie hoch im Kurs. Dies spiele vor allem wegen der zunehmenden Globalisierung eine immer größere Rolle. Fremdsprachenkenntnisse sind jedoch nicht der einzige Punkt, auf den zukünftige Arbeitgeber achten: auch Erfahrung im Bereich Bilanzierung wird positiv bewertet. Kandidaten, die sich in der Bilanzierung nach HGB auskennen sind besonders beliebt. Auch Kenntnisse im Reporting nach US-GAAP könnten vorteilhaft sein.

Kandidaten mit den entsprechenden Qualifikationen scheinen den Jobmarkt derzeit jedoch Mangelware. Robert Walters erwartet einen Mangel an qualifizierten Mitarbeitern speziell für das mittlere Management-Level. Dies gelte insbesondere für Treasurer mit einem sehr ansprechenden Lebenslauf und internationaler Erfahrung.

Jobsuchende, auf der anderen Seite, artikulieren auch Ansprüche und lassen sich häufig nicht mit einem einfachen Grundgehalt abspeisen. Bonusse und eine betriebliche Altersvorsorge werden demnach immer wichtiger, um die besten Talente abzugreifen. Kandidaten achten zudem vermehrt auf flexible Arbeitsbedingungen.

eich[at]dertreasurer.de