CFO Georg Denoke ist weg

14.09.16 09:11

Treasury-Chef Sven Schneider wird Interims-CFO bei Linde

Von Jakob Eich

CFO Georg Denoke hat den Industriegasekonzern Linde mit sofortiger Wirkung verlassen. Seine Aufgaben übernimmt vorübergehend der Leiter Treasury Sven Schneider.

Lindes Treasury-Chef Sven Schneider übernimmt interimistisch die CFO-Aufgaben.

Linde

Lindes Treasury-Chef Sven Schneider übernimmt interimistisch die CFO-Aufgaben.

Lindes Treasury-Chef Sven Schneider übernimmt vorübergehend die Position des Finanzvorstands bei dem Industriegasekonzern. Der Grund: CFO Georg Denoke verlässt die Münchener mit sofortiger Wirkung nach fast zehn Jahren als Finanzchef. Schneider verantwortet die Finanzen des Dax-Konzerns bis Linde einen Nachfolger gefunden hat.

Schneider ist schon seit über 20 Jahren für Linde tätig und hat sich dort sukzessive hochgearbeitet: 1995 als Treasury-Analyst eingestiegen, wechselte er knapp drei Jahre später ins Cash Management der Münchener. Im Mai 2000 stieg der promovierte Ökonom zum Leiter der Bereiche Cash Management und Treasury Controlling auf. Von 2005 bis 2011 war Schneider Head of Corporate Finance bei dem Dax-Konzern. Seit nunmehr fünfeinhalb Jahren leitet er das Group Treasury von Linde.

Linde ordnet den Vorstand neu

Der CFO-Wechsel ist nicht die einzige wichtige Personalie, die Linde bekanntgegeben hat. Auch CEO Wolfgang Büchele verlässt die Münchener. Er bleibt noch bis Frühjahr 2017 an Bord, wenn sein Vertrag ausläuft.

Mehr zu den Hintergründen der Paukenschläge bei Linde und Details zum Lebenslauf von CFO Georg Denoke, finden Sie bei unserer Schwesterpublikation FINANCE.

Eich[at]derTreasurer.de

Mit unserer Themenseite Karriere im Treasury bleiben Sie unter anderem über Wechsel, Aufstiege und Gehaltsentwicklungen im Treasury informiert.