Altana-Treasury gewinnt Award

15.11.12 12:29

Treasury des Jahres 2012

Von Sabine Paulus

Das Treasury-Team des Chemiekonzerns Altana hat die Auszeichnung Treasury des Jahres 2012 erhalten. Auf der 8. Structured Finance Deutschland nahm Dr. Klaus Gerdes, Leiter Konzernfinanzierung/Treasury der Altana AG den Preis entgegen.

Das Treasury des Jahres 2012 erhält Altana

FINANCIAL GATES

Dr. Klaus Gerdes (mitte) nimmt die Auszeichnung aus den Händen von Markus Dentz (links), Chefredakteur von Der Treasurer, und Vorjahressieger Ralf Brunkow (rechts), Senior Vice President Corporate Treasury der Nordzucker, entgegen.

Es war eine große Überraschung für Dr. Klaus Gerdes, als er während der feierlichen Abendveranstaltung auf der 8. Structured FINANCE auf die Bühne gerufen wurde. Der Leiter Konzernfinanzierung/Treasury der Altana AG hatte zwar gehofft, dass seine Abteilung und er die Auszeichnung gewinnen würden. Bis zuletzt hatte er aber nichts davon gewusst. „Das ist wirklich eine Überraschung für mich und freut mich sehr“, sagt Gerdes.

 

Das Treasury-Team des Chemiekonzerns hat den Award für ein exzellentes Finanzmanagement erhalten. Es hat mehrere Projekte parallel zum Tagesgeschäft durchgeführt. Dazu gehören die Einführung und Integration von verschiedenen Systemen wie einem Treasury Management System, einer Trading Plattform für den Derivatehandel, einer Deal-Confirmation-Plattform sowie eines Multicash-Systems. „Durch die Optimierung der Prozesse konnte das Treasury die notwendige Sicherheit und Transparenz erreichen und Prozesskosten deutlich senken“, sagt Gerdes.

Flexibilität für große Akquisitionen

Treasurer des Jahres Altana

Dr. Klaus Gerdes

Gleichzeitig hat das Altana- Treasury, das lediglich aus insgesamt vier Personen besteht, noch die bestehende, im Frühjahr 2013 fällige revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 400 Millionen Euro in zwei Schritten refinanziert. Der erste Baustein war die Erstemission am Schuldscheinmarkt über 150 Millionen Euro. Der zweite bestand aus einer neuen syndizierten revolvierenden Kreditfazilität über 250 Millionen Euro. „Das Hauptziel von Altana, volle Flexibilität für zukünftige Großakquisitionen zu haben, konnten wir erfolgreich umsetzen“, sagt Gerdes erfreut. Den Preis übergaben Vorjahressieger Ralf Brunkow, Senior Vice President Corporate Treasury der Nordzucker AG, und Markus Dentz, Chefredakteur von „Der Treasurer“.

 

In der engeren Wahl waren neben Altana auch noch Projekte der Treasury-Abteilungen von Grünenthal Pharma (Finanzierung), Lindner Finanz (Inhouse-Bank) sowie SAP (Zahlungsverkehr). Die neunköpfige Jury, bestehend aus Unternehmens- und Dienstleistervertretern, hat die anonymisierten Bewerbungen mit einem Punktesystem bewertet, wodurch größtmögliche Objektivität gewährleistet wurde. Die Jury selbst hat erst während des Galaabends erfahren, welche Treasury-Abteilung den Preis gewonnen hat.

Paulus[at]derTreasurer.de