Commerzbank und Clearstream kooperieren bei Derivaten

30.09.13 11:36

Mehr Effizienz bei OTC-Derivaten

Von Andreas Knoch

Die Commerzbank und Clearstream wollen OTC-Derivatetransaktionen effizienter und kostengünstiger machen. Dazu sind beide Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen.

Commerzbank

Die Commerzbank will zusammen mit Clearstream die Wertkette bei OTC-Derivaten vereinfachen.

Die Commerzbank und Clearstrem wollen OTC-Derivatetransaktionen effizienter und kostengünstiger machen. Dazu sind beide Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen, die sie Tradecycle getauft haben. Mit dem Service soll die gesamte Wertkette bei OTC-Derivaten – angefangen vom Handel über das Clearing bis hin zur Abwicklung und der Verwahrung sowie Beratung, Bewertung und Management von Sicherheiten – aus einer Hand angeboten werden. „Zurzeit ist der Markt auf allen Ebenen stark fragmentiert. Kunden arbeiten oft mit zahlreichen Trade- und Post-Trade-Anbietern zusammen. Das ist ineffizient und erhöht die Kosten. Mit Tradecycle verknüpfen wir diese Ebenen“, erklärt Nikolaus Gisbert, Bereichsvorstand für Fixed Income & Currencies bei der Commerzbank. Konkret heißt das beispielsweise, dass Corporate und Bank Treasurer effektive Strategien zum Management von Sicherheiten für Derivatekontrakte von der Commerzbank erhalten können.

Knoch[at]derTreasurer.de