Kooperation mit Virtusa Polaris

01.09.16 08:06

SAP setzt für Emir-Reporting auf Partner

Von Desiree Backhaus und Markus Dentz

Emir, Dodd Frank, FinFraG & Co.: Treasury-Abteilungen in weltweit tätigen Unternehmen müssen eine Reihe von Derivate-Regulierungen beachten. Viele wünschen sich eine automatisierte Meldung an die Transaktionsregister. SAP bietet seinen Kunden dafür nun eine Lösung.

SAP

Emir, Dodd Frank, FinFraG & Co.: Es gibt immer mehr Derivate-Regulierungen. Für das Reporting setzt SAP nun auf eine Kooperation mit Virtusa Polaris.

Der Softwareanbieter SAP erweitert sein Produktspektrum für die Meldepflicht von Derivategeschäften. Die Walldorfer haben eine Kooperation mit dem IT-Dienstleister Virtusa Polaris geschlossen und verkaufen nun dessen cloudbasierte Reporting-Lösung unter eigenem Label. Die Lösung unterstützt Treasury-Abteilungen nach Angaben von SAP dabei, die für die Meldepflicht relevanten Daten zu erheben, aufzubereiten und gemäß den Vorgaben des jeweiligen Transaktionsregister übermitteln. „Unternehmen können ihren Meldeprozess damit stärker automatisieren“, sagt Arif Esa von SAP. Bislang war eine automatisierte Emir-Meldung für die Nutzer der SAP-Applikation Treasury and Risk Management nur an den Anbieter RegisTR möglich.

Die Kooperation gilt nicht nur für die europäische Derivateregulierung Emir, sondern für diverse ähnliche Regulierungen weltweit: „In Zukunft planen wir auch das amerikanische Pendant Dodd Frank und das Schweizer Finanzmarktinfrastrukturgesetz, FinfraG, durch unserem Kooperationspartner VirtusaPolaris abzudecken“, sagt Esa. Mit dem Outsourcing der technischen Lösung kann sich SAP das aufwendige Programmieren von Schnittstellen zu den einzelnen Transaktionsregistern sowie das Mapping von Formaten nun sparen.

SAP öffnet sich im Treasury für Partner

Nicht nur beim Derivate-Reporting setzt SAP auf Partner, auch in anderen Treasury-Bereichen will sich der Softwareanbieter öffnen. Dies ist eine Folge des Cloud-Trends und des Aufkommens neuer Player: „Wir evaluieren für die Zukunft unsere Plattform mit komplementären Services ergänzen, wie beispielsweise Marktdatenschnittstellen oder Angebote im Bereich Supply Chain Finance“, sagt Christian Mnich von SAP.

Welche Neuheiten sich im Treasury-Angebot von SAP durch S/4 Hana ergeben, das lesen Sie im aktuellen E-Magazin.

Backhaus[at]derTreasurer.de

Die Emir-Meldepflicht gilt inzwischen seit zweieinhalb Jahren, doch die EU justiert immer wieder nach und überprüft. Über aktuelle Entwicklungen der Derivate-Regulierung bleiben Sie mit unserer Themenseite Emir auf dem Laufenden.