Der Finanzsoftwareanbieter Hanse Orga übernimmt Dolphin Enterprise Solutions, einen US-Anbieter von Prozessautomatisierung- und Datenmanagement-Lösungen für SAP-Kunden.

Eszter Szepessy/iStock/Thinkstock/Getty Images

11.05.17
Software & IT

Hanse Orga übernimmt Dolphin Enterprise Solutions

Die Hanse Orga Group gibt ihren zweiten Zukauf nach dem Einstieg des Finanzinvestors Waterland bekannt. Die Hamburger übernehmen mit Dolphin Enterprise Solutions einen US-Anbieter von Prozessautomatisierung- und Datenmanagement-Lösungen für SAP-Kunden.

Der Finanzsoftwarespezialist Hanse Orga macht seine Ankündigung wahr, anorganisch weiter wachsen zu wollen. Wie die Hamburger am heutigen Donnerstag mitteilen, übernehmen sie die Dolphin Enterprise Solutions Corporation und verstärken damit den Bereich Financial Supply Chain. Das US-amerikanische Unternehmen bietet Prozessautomatisierungs- und Datenmanagementlösungen für SAP-Kunden an.

Bezüglich des Kaufpreises haben die beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart. Wie eine Unternehmenssprecherin gegenüber DerTreasurer aber erklärte, werden die bestehenden Anteilseigner von Dolphin auch Gesellschafter der Hanse Orga Group. Die Transaktion sei bereits unterzeichnet, mit einem zeitnahen Abschluss werde gerechnet, teilte der Finanzsoftwarespezialist auf Anfrage mit.

Der Schutz vor Betrug und die Einhaltung der Compliance sind zwei der wichtigsten Themen, mit denen globale Unternehmen derzeit konfrontiert sind“, sagt Hanse-Orga-CEO Sven Lindemann. „Nach der Integration von Dolphin werden wir in der Lage sein, den Kunden eine End-to-End-Lösung für Verbindlichkeiten anzubieten, um zu garantieren, dass jede erhaltene Rechnung und die entsprechende Zahlung automatisch verarbeitet werden, um die Möglichkeit für Betrugsfälle zu minimieren.“

Dolphin hat mehr als 250 Firmenkunden und ist derzeit in den USA und in Kanada mit Niederlassungen vertreten. Das aktuelle Führungsteam soll bestehen bleiben. Das 1995 gegründete Unternehmen, das seinen Hauptsitz im kalifornischen Morgan Hill hat, steht Hanse-Orga-CEO Lindemann zufolge „für die globale Präsenz der Gruppe und Umsetzung der Wachstumsstrategie“.

Hanse Orga verfolgt eine ehrgeizige Wachstumsstrategie

Hanse Orga hat ambitionierte Wachstumspläne: Erklärtes Ziel des Finanzsoftwareanbieters ist es, „das weltweit führende Fintech-Unternehmen im Bereich finanzieller Automatisierung zu werden“. Im vergangenen Jahr setzte der Finanzsoftwareanbieter eigenen Angaben zufolge „deutlich“ mehr als 42 Millionen Euro um. Bis 2020 soll der Umsatz auf 74,2 Millionen Euro steigen, sagte Lindemann in einem Interview mit DerTreasurer vor eineinhalb Jahren.

Die Umsatzeinschätzung wird nach Unternehmensangaben infolge des anorganischen Wachstums aber nun deutlich höher ausfallen, sagte eine Unternehmenssprecherin zu DerTreasurer. Eine konkrete Zahl nannte sie aber nicht. Mehr als 1.600 Geschäftskunden hat Hanse Orga derzeit in Deutschland, 15 Dax-Konzerne zählen dazu.

Mit dem Zukauf von Dolphin will Hanse Orga nun auch seine internationale Präsenz weiter ausbauen. Der Anbieter von Prozessautomatisierungs- und Datenmanagementlösungen für SAP-Kunden verfügt in Nordamerika über eine „gut etablierte Präsenz“, sagt Lindemann.  Hanse Orga wolle Dolphin nun dabei auch unterstützen, dessen Geschäfte in den EMEA- und APAC-Regionen auszubauen.

Hanse Orga will mit Hilfe des Investors Waterland wachsen

 Um seine ehrgeizigen Wachstumspläne umsetzen zu können, hatte sich Hanse Orga im Herbst vergangenen Jahres die Hilfe des Private-Equity-Investors Waterland gesichert. Finanzkreisen zufolge hält der niederländische Finanzinvestor jetzt etwa die Hälfte der Anteile an Hanse Orga.

Die Übernahme von Dolphin ist nun der zweite Zukauf von Hanse Orga nach dem Einstieg von Waterland. Im November vergangenen Jahres hatte der Finanzsoftwareanbieter das Berliner Unternehmen Soplex Consult erworben und damit sein Angebot um Lösungen im Bereich des Kredit- und Forderungsmanagements ergänzt.

Paulus[at]derTreasurer.de

Die wichtigsten Neuheiten und Weiterentwicklungen auf dem Markt für Treasury-Software finden Sie auf unserer Themenseite „Treasury-Software: Neuheiten und Updates“.