Das Kreditech-Team in der Hamburger Zentrale

Kreditech

05.04.17
Software & IT

Kreditech führt neues Banking-Tool ein

Die Kreditvermittlungsplattform Kreditech ist mit einer neuen Payment- und Bankinglösung auf dem Markt.

Die Kreditvermittlungsplattform Kreditech hat eine neue Payment- und Bankinglösung eingeführt. Hintergrund: Das Hamburger Fintech richtet sich besonders an Menschen, die nur beschränkten Zugang zu herkömmlichen Finanzprodukten haben. Über ein eigens entwickeltes System wird die Bonität der potentiellen Kreditnehmer geprüft. Diejenigen Privatpersonen, die nicht durch das Raster der Hamburger fallen, erhalten anschließend Mikro- oder Ratenkredite. Seit der Gründung 2012 wachsen die Anzahl der Kunden und das Kreditvolumen immer weiter an.

Kreditech nutzt seit Jahresbeginn neuen Payment-Provider

Kreditech ist in vielen Auslandsmärkten wie Polen, Spanien, Tschechien, Russland und Mexiko aktiv. Diese internationalen Tochtergesellschaften haben bisher unterschiedliche Payment-Provider genutzt, um die Auszahlung und Rückzahlung der Kredite sicherzustellen. Die Prozesse waren personal- und zeitaufwendig, da unterschiedliche Formate und Kommunikationskanäle zum Einsatz kamen. Zum Jahreswechsel 2016/17 hat Kreditech deswegen auf einen neuen Anbieter umgestellt: Ennoxx.Banking von Ementexx.

Ein wichtiger Punkt für die Umstellung: „Die Systeme waren zuvor nicht Sepa-fähig“, sagt Michael Scholz vom Systemhaus Ementexx. Das hauseigene System Ennoxx.Banking wurde in der Folge bei Kreditech eingeführt. „Kunden von Kreditech profitieren dank der Einführung von Sepa-Überweisungen und -Lastschriften von einer schnellen Verarbeitung der Einzeltransaktionen“, sagt Scholz. Zahlungseingänge können jetzt zudem direkt zugeordnet werden („Reconciliation“).

Dentz[at]derTreasurer.de

Bleiben Sie über Trends im Cash Management, Updates bei der Treasury-Software, Treasurer-Wechsel und alle anderen News im Treasury-Bereich auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Twitter.