Thinkstock/Getty Images

14.10.15
Software & IT

Reval bietet Service für Bankkunden

Der Softwareanbieter Reval will seine Produkte besonders über Banken vermarkten. Das Angebot dürfte besonders für kleinere Firmenkunden interessant sein, die sich kein eigene Treasury-Tool leisten können oder wollen.

Der Anbieter von Treasury-Software, Reval, will Banken eine Lösung für deren Firmenkunden anbieten. Dabei handelt es sich um das Cloud-System Reval Inside. „Mit Reval Inside können Banken ihre bestehenden webbasierten Dienstleistungen für Firmenkunden anreichern“, sagt Günther Peer, VP Treasury Services bei Reval.

Besonders Funktionalitäten aus dem Cash Management, dem Cash Forecasting, dem Cash Pooling und dem Investment Sweeping sollen offeriert werden. Banken können hierfür entweder ihr eigenes Label oder die Marke Reval nutzen. „Durch unsere Erfahrung mit Corporates können Banken schnell durchstarten“, erklärt Günther Peer. Zu den ersten Kunden zählt die internationale Großbank Standard Chartered. Victor Penna, Head of Corporate Sales & Treasury Solutions, hebt besonders die Bedeutung des Liquiditätsmanagements für Firmenkunden hervor.

Was Reval noch entwickelt hat, erfahren Sie im E-Magazin 19-2015.

Dentz[at]derTreasurer.de