Die TIS-Cloud-Plattform ermöglicht Zahlungsverkehr für SAP-Cloud-Lösungen

02.10.13 08:30

TIS und die SAP-Cloud

Von Markus Dentz

Treasury Intelligence Solutions (TIS) rückt näher an die SAP-Cloud-Lösungen heran. Wie TIS jetzt bekannt gab, ermöglicht die von SAP zertifizierte TIS-Cloud-Plattform einen Sepa-fähigen Zahlungsverkehr für SAP-Cloud-Systeme.

iStock / Thinkstock / Getty Images

In der Wolke wachsen verschiedene Systeme zusammen.

Der Walldorfer Softwareanbieter Treasury Intelligence Solutions (TIS) rückt näher an die SAP-Cloud-Lösungen heran. Wie TIS jetzt bekannt gab, ermöglicht die von SAP zertifizierte TIS-Cloud-Plattform Sepa-fähigen Zahlungsverkehr für SAP-Cloud-Systeme. Zu besagten Lösungen des Walldorfer Softwareriesens gehören Business „ByDesign“, die Cloud-Plattform des Softwarekonzerns, die über das Internet genutzt werden kann und von SAP gepflegt und gewartet wird. Dasselbe ist möglich für „Financials on Demand“, ebenfalls eine Cloud-Lösung, über die Finanzdaten in Echtzeit bezogen werden können.

TIS selbst wurde im SAP-Umfeld gegründet, der ehemalige SAP-Treasurer Jörg  Wiemer ist Geschäftsführer. Das Unternehmen geht davon aus, dass es mit den Cloud-Lösungen ein neues Kundenpotential erschließen kann. Das gelte besonders für die Umstellung des Zahlungsverkehrs auf die neuen Sepa-Formate. Bei Cloud-Lösungen spielen auch die Compliance-Anforderungen eine große Rolle. Zahldateien aus Business ByDesign müsse der Nutzer nicht mehr lokal abspeichern und dann an die Bank  übermitteln. Die Zahlungen würden nach Unternehmensangaben vielmehr in der SAP-Umgebung ausgelöst und direkt an die TIS-Cloud-Plattform übergeben. Andersherum gehen Kontoauszüge von der Bank an TIS und werden dann dort von Business ByDesign „abgeholt“.

Dentz[at]derTreasurer.de